LG S95QR: Neue Dolby Atmos-Soundbar mit 9.1.5-Klang vorgestellt

Stefan Trunzik, 20.12.2021 07:55 Uhr 6 Kommentare
Im Vorfeld der CES 2022 kündigt LG ein neues Soundbar-Flaggschiff an. Künftig soll das Modell LG S95QR mit 9.1.5 Kanälen und einer Leistung von 810 Watt das Audio-Lineup der Südkoreaner anführen und dabei Dolby Atmos und DTS:X-Inhalte "noch realistischer" wiedergeben. Während sich LG hinsichtlich neuer OLED-Fernseher bedeckt hält, gewährt das Unternehmen einen Ausblick auf das Soundbar-Portfolio für das kommende Jahr. Anlässlich der Consumer Electronics Show 2022 soll in Las Vegas die LG S95QR im Mittelpunkt stehen. Die Soundbar an sich wird unterstützt von zwei rückseitigen Lautsprechern (Rear) und einem Subwoofer, die abseits der Stromzufuhr kabellos mit dem System verbunden werden. Neben dem eingangs erwähnten Dolby Atmos- und DTS:X-Support unterstützt das neue Flaggschiff zudem IMAX Enhanced-Inhalte mit einem dreidimensionalen Klang.

LG S95QR Soundbar

Verbesserte Lautsprecher, Gaming-Features und Zusammenspiel mit LG-TVs

Mit der LG S95QR verspricht der Hersteller eine deutliche Verbesserung der Lautsprechertreiber, -kammern und des Subwoofers. Größere Tieftöner könnten dabei tiefe und resonante Bässe liefern, die an "das beeindruckende Soundsystem eines Kinos" erinnern. Dafür habe man laut LG auch die hinteren Lautsprecher von vier auf sechs Kanäle aufgerüstet. Neben vier Front- und Seitentreibern verfügen sie zudem über jeweils einen nach oben abstrahlenden Treiber. Somit sollen die Rear-Speaker Sound über einen Bereich von 135 Grad verteilen können, um die Platzierung im Raum noch flexibler zu gestalten.

Die Soundbar wird über einen empfindlicheren Empfänger verfügen, der einen größeren Abstand zum Subwoofer und den hinteren Lautsprechern ermöglicht, ohne dass die Klangqualität darunter leidet oder Aussetzer und Verzögerungen die Wiedergabe torpedieren. Weiterhin fokussiert sich LG auf die Meridian Horizon-Technologie, die im Musikmodus Zweikanal-Audio auf 7.1 Kanäle hochmischen und somit einen realistischeren Surround-Sound erzeugen soll. Dafür dürften auch die drei nach oben abstrahlenden Center-Lautsprecher sorgen.

Für Gamer unterstützt die LG S95QR eine variable Bildwiederholrate (VRR) und den Auto-Low-Latency-Modus (ALLM) kompatibler Fernseher. Im Kleingedruckten wird jedoch darauf hingewiesen, dass ein HDMI-Passthrough im Format 4K-HDR-Format mit 120 Hz nicht unterstützt wird, was für die Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 (PS5) durchaus interessant gewesen wäre. Angeschlossen an einen passenden LG-Fernseher kann zudem auf die AI Sound Pro-Technik zurückgegriffen werden, die "Inhalte noch klarer und lebensechter klingen" lassen soll. Via AI Room Calibration passt die Soundbar ihren Klang weiterhin an die Abmessungen des jeweiliges Raumes an.

Weitere Details, wie das Datum der Markteinführung und den Preis, wird LG aller Voraussicht nach auf der CES 2022 verkünden, die am 4. Januar ihre Pforten öffnet.

Siehe auch:
6 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
CES
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies