Nvidia kündigt GeForce RTX 2050, MX570 und MX550 für Laptops an

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] upLinK|noW am 18.12. 11:12
+3 -1
Halten wir fest...

Es gibt kein Chipkrise. Alles erstunken und erlogen.
So viel wie Nvidia an neuen (alten) Chips produzieren lassen muss, weil sie ständig was neues ankündigen/vorstellen.

Die Produkte werden gehortet und Stück für Stück in den Verkauf gegeben, damit die Preise konstant hochgehalten werden können.

Das ist der Corona-Bonus für die achso gebeutelte Wirtschaft weltweit, die durch angeordnete Lockdowns so "exorbitante Verluste" hinnehmen mussten.
[re:1] NY Accountant am 18.12. 13:19
+ -
@upLinK|noW:

Sieht schon ziemlich verdächtig danach aus.
[re:2] floerido am 18.12. 15:03
+ -
@upLinK|noW: Wenn die Prozessoren eine andere Fertigungsgröße oder Chipgröße haben, dann können die Fabriken besser ausgelastet werden.
[o2] MiezMau am 18.12. 14:06
+ -
Irgendwie macht das nicht so wirklich Sinn. Es gibt bereits eine 3050 also die neuere Generation für Laptops. Was bringt mir die 2050 denn im Vergleich an Mehrwert? Damals als die 2000er Serie neu herauskam hätte das Sinn gemacht, aber das ist doch jetzt nur ein Lückenschließer der zu spät kommt.
[re:1] upLinK|noW am 18.12. 14:56
+ -
@MiezMau: Naja, Nvidia ist schon äußert lange dafür bekannt, gerne alte Chips auch als neue Serien zu verkaufen...

Mit der RTX2000er-Reihe sieht man jetzt halt nochmal eine zusätzliche Einnahmequelle.
Vermutlich ist die Ausbeute bei 2000er-Chips noch immer weit höher als bei den 3000er.
[re:1] MiezMau am 19.12. 06:16
+ -1
@upLinK|noW: " Naja, Nvidia ist schon äußert lange dafür bekannt, gerne alte Chips auch als neue Serien zu verkaufen...?

Dachte das wäre AMD mit seinen ATI Radeons damals gewesen. Für Nvidia ist mit das jetzt nicht bekannt.

Aber ja ums finanzielle wird es wohl gehen. Die genaue wirtschaftliche Auflistung wird nur NVIDIA selbst liefern können. Ausbeute wäre eine Möglichkeit..
[re:2] floerido am 18.12. 14:56
+ -
@MiezMau: Der Mehrwert ist die Lieferbarkeit.
[re:1] MiezMau am 19.12. 05:25
+1 -
@floerido: Das muss sich erst noch zeigen.
[o3] Hanni&Nanni am 19.12. 08:03
+1 -
Mir würde es schon reichen, wenn NVidia die 1060 TI erneut produzieren würde, so dass ich mir davon mal ein paar auf Lager legen könnte. Für meine Zwecke reicht die vollkommen aus, ist schön sparsam und bringt den ganzen Raytracing-Quatsch nicht mit, den ich überhaupt nicht nutze. Habe jetzt schon Schrecken davor, wenn meine 1060 mal den Geist aufgibt. So ein 400 Watt-Monster möchte ich in meinen Systemen jedenfalls nicht verbauen. Und dabei ist die Grenze des Machbaren noch überhaupt nicht erreicht.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies