Nvidia kündigt GeForce RTX 2050, MX570 und MX550 für Laptops an

Nadine Juliana Dressler am 18.12.2021 11:07 Uhr
9 Kommentare
Nvidia hat drei neue Grafikeinheiten für Laptops angekündigt, die vor allem auf Gamer und Kreative ausgerichtet sind. Es handelt sich um die GeForce RTX 2050, GeForce MX570 und GeForce MX550 GPUs, Verkaufsstart ist Frühjahr 2022.

Das meldet das Online-Magazin Neowin. Demnach werden die neuen Grafikkarten für Laptops schon ab dem ersten Quartal 2022 erwartet. Sie werden als Ergänzung zu den bisherigen Laptop-GPUs der RTX 20-Serie herausgegeben. Den Anfang macht die GeForce RTX 2050 GPU. Diese GPU verfügt über RT- (Raytracing) Cores, Tensor Cores sowie einen Nvidia Encoder, der Nvidia DLSS, Reflex, Broadcast und mehr ermöglicht. Darüber hinaus verfügt die GeForce RTX 2050-Grafik über die Nvidia Optimus Technologie, die eine bessere Akkulaufzeit und verbesserte Leistung ermöglicht.

Nvidia GeForce RTX 2050, MX570 und MX550
Nvidia kündigt GeForce RTX 2050 für 2022 an

Zusätzlich starten zwei neue GPUs der MX-Serie, die sich mehr auf Produktivität im kreativen Bereich ausgelegt sind: Die erste, GeForce MX570, wird als die "schnellste" neue Einheit der MX-GPUs bezeichnet. Im Vergleich zu früheren MX-GPUs verfügt die GeForce MX570 über leistungsstärkere CUDA-Kerne in Verbindung mit schnelleren Speichergeschwindigkeiten.

Laptop-GPU MX570

Die zweite neue GPU der MX-Serie ist die GeForce MX550, die als direkter Nachfolger und damit als Upgrade der Vorgängergeneration GeForce MX450 bezeichnet wird. Im Vergleich zur GeForce MX450 verfügt die MX550 über mehr CUDA-Kerne sowie schnellere Speichergeschwindigkeiten und verspricht "einen Leistungs- und Effizienzsprung bei der Foto- und Videobearbeitung, wie z. B. mit Adobe Lightroom und Premiere Pro, sowie bessere Spiele als integrierte Grafiken".

Alle drei GPUs werden ab Frühjahr 2022 bei Notebook-Herstellern erhältlich sein. Weitere Informationen gibt es direkt beim Hersteller, dort werden auch Details zum Verkaufsstart veröffentlicht.

Download Nvidia GeForce - Windows 10/11-Treiber
Siehe auch:
9 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Nvidia
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies