Neues im Anmarsch? Gerüchte zum Apple Pro Display XDR-Nachfolger

Nadine Dressler, 16.12.2021 19:34 Uhr 2 Kommentare
LG entwickelt Berichten zufolge gleich drei neue Monitore, die auf den bestehenden Pro Display XDR- und iMac-Displaygrößen basieren. Ein Informant behauptet, dass es sich dabei um die kommenden Apple-Displays handeln soll. Das meldet unter anderem das Online-Magazin MacRumors und bezieht sich dabei auf die Informationen, die der Leaker @dylandkt bei Twitter veröffentlicht hat. Laut den Informationen von @dylandkt stellt LG jetzt bereits ein Display her, das auf den Spezifikationen des 24-Zoll-iMac basiert. Ein weiteres Display gibt es in der Größe des (kommenden) 27-Zoll-iMacs und ein drittes als 32-Zoll-Display, das mit einem eigenen Chip ausgestattet sein könnte - möglicherweise wird es der offizielle Nachfolger des Apple Pro Display XDR.

Dylan sagt, dass die drei Bildschirme derzeit in markenlosen Gehäusen untergebracht sind. Der Informant fügte jedoch hinzu, dass davon auszugehen ist, dass das 32-Zoll-Display mit dem Apple-Branding erscheinen könnte - demnach deuten das seine Quellen an.

Weitere Details

Das 32-Zoll-Display und das 27-Zoll-Display sollen dazu beide die Mini-LED-Display-Technologie und eine variable Bildwiederholrate von 120 Hz unterstützen. Woher die Informationen aber genau stammen, bleibt noch unklar. Die "Trefferquote" bei Leaks von @dylandkt war zuletzt dabei recht gut, also wird den neuen Details, die er zeigt, viel Aufmerksamkeit geschenkt.

In der Gerüchteküche wurden zuvor schon ähnliche Pläne gehandelt. Die Hoffnung besteht zudem, dass Apple planen könnte, ein externes Display zu einem günstigeren Preis als das Pro Display XDR auf den Markt zu bringen. Es könnte jedoch ebenso gut sein, dass wie schon vor einigen Jahren ein Apple-exklusives LG-Display angeboten wird. In einem Gerücht von einem Analysten Anfang Dezember hieß es, dass ein neuer 27-Zoll-iMac mit einem Apple Silicon Chip Anfang 2022 erscheinen könnte. Vielleicht ist es auch dieses Displays, das nun gebaut wird.
2 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies