X
Kommentare zu:

Samsung Galaxy S21 FE:
Das ist die Fan Edition - bis ins kleinste Detail

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Kiergard am 16.12. 19:19
+ -
749/819 fürs Fe ... das S22 soll da bei 899 starten.
Jetzt wirds spannend welches Gerät dann überteuer oder angemessen wird :)
[o2] Biller am 16.12. 19:56
+ -
Hab keine Ahnung von "FE"... Wird das "normale" Galaxy S22 aber das technisch bessere werden?
[re:1] cxmusic am 16.12. 21:17
+ -
@Biller: Ja.
[re:2] Razor2049 am 16.12. 23:46
+ -2
@Biller: Die FE sind unnötze versionen um nochmal mit dem Namen Geld zu machen. Da hat Samsung nun gefallen dran gefunden
[re:1] floerido am 17.12. 21:13
+1 -
@Razor2049: Eigentlich war das S20 FE ein damals echt starkes Gerät für den Preis. Quasi die gleiche Hardware bzw. in Europa sogar die Option der SoC-Auswahl, nur halt mit Kunststoffrückseite und ohne Edge-Display. Nur beim S21 wurden die Sparmaßnahmen schon in der Basis übernommen, somit ist fraglich wo beim S21 FE großartig der Rotstift angesetzt werden konnte zur deutlichen Differenzierung.
[re:3] Stefan_der_held am 17.12. 09:31
+1 -
@Biller: ja. Das FE ist ausstattungstechnisch immer der "kleine Bruder" der aber zusätzlich "bunter" ist.
[o3] Nomex am 16.12. 20:18
+ -
Irgendwie klingt die Kamera besser als beim jetzigen S21, oder täuscht das? Allein, weil es 3x optischen Zoom hat. Wenn es noch so klein wär, wie das S22, würde ich sofort zuschlagen. Hab derzeit noch das S21 mit SD888, aber immer noch kein Update auf Android 12 erhalten...
[o4] Razor2049 am 16.12. 23:45
+ -3
was soll an dem ding bitte gut sein? Das s21 bekommt man grünstiger als die gurcke und ist in allem weitaus besser. Plus noch in einem halbwegs erträglichen Format
[re:1] eMBee am 17.12. 09:29
+1 -
@Razor2049: Oha, ein knapp ein Jahr verfügbares Gerät findest du billiger als ein noch nicht veröffentlichtes Gerät, von dem noch nicht mal wirklich die UPE bekannt ist. Bist ein Profi!
[re:1] Razor2049 am 18.12. 00:43
+ -
@eMBee: und du ein genie der wohl nicht lesen kann und nur dumme Kommentare geben kann. 749 steht sogar im Text^^ Texte lesen und verstehen, statt sinnlos zu kommentieren^^
[re:1] eMBee am 20.12. 08:50
+ -
@Razor2049: Apropos "verstehen", im Text steht dass es offiziell noch keine UPE gibt und man vermutet, dass es 749 werden könnten. Kann also dein Lob komplett zurückgeben.
[re:2] floerido am 17.12. 21:17
+1 -
@Razor2049: Da im Europa gerne der Exynos verteufelt wird und hier ein Snapdragon verbaut ist, sollte es schon für manche einen Vorteil der FE sein.
[o5] Stefan_der_held am 17.12. 09:29
+ -2
Das bescheidene an Androiden: Die Hersteller schmeißen Modelle und Modellvarianten auf dem Markt wo schlussendlich keiner mehr durchblickt - anstatt ein günstiges, ein mittelpreisiges, ein teures zu haben.

Persönlich finde ich das eine Verschwendung von Ressourcen sondergleichen.
Apple hat das etwas besser im Griff (bei weitem noch nicht perfekt!): SE ab 500Euro, 13Mini ab 800Euro, 13 ab 890Euro, 13 Pro ab 1150, Pro Max ab 1250Euro - wenn man dann noch bedenkt, dass die Update- und Ersatzteilverfügbarkeiten aktuell sogar noch das iPhone 6s aus 2015 mit einschließt und somit der Kauf eine wahre Investition ist und nicht wie bei vielen (bei weitem nicht allen) Androiden nach zwei Jahren heißt "Ja Ar***karte bzgl. Updates und Ersatzteile" lohnt es sich durchaus mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Das bedeutet aber, dass man etwas weiter "über den Tellerrand" schauen muss.
[re:1] eMBee am 17.12. 09:36
+ -1
@Stefan_der_held: Früher war es bei Apple perfekt, dass es GENAU ein Gerät in der PERFEKTEN Größe gab. Jetzt ist es super, dass Apple 5 Geräte anbietet. Komisch.
Und ja, die Softwareunterstützung ist bei Apple einfach vorbildlich. Da hast du recht. Das kann bei Android keiner leisten, da sie das OS nicht selbst entwickeln.
Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist wieder was anderes. Auch für ein Samsung S7 findest du noch alles, allerdings zu bezahlbaren Preisen. Bei Apple kommt eine Hardware-Reparatur praktisch immer nahe oder über Zeitwert des Gerätes.
[re:1] Stefan_der_held am 17.12. 09:45
+ -
@eMBee: also persönlich repariere ich Apple zertifiziert und andere Hersteller ebenso - Preislich ist es nur immer recht kostspielig wenn eben das Display durch ist. Ersatzteilemäßig kann ich nur soviel sagen beim hier angeführten Hersteller "Samsung": Seit Oktober letzten Jahres haben wir massive Probleme zu aktuellen und halbwegs aktuellen Modellen Ersatzteile zu bekommen und: Es wird gefühlt immer schlimmer (ich rede hier ausschließlich von originalen Ersatzteilen).

Die Bestände an Vorräten in unseren Countern schrumpfen immer weiter. Bei Apple: Heute Teil bestellt, morgen per DHL-Express im Regelfall da - spätestens nach 48 Stunden.

Bei Samsung hingegen: Brauche ich bspw. einen A50 oder A51-Akku (was bei Geräten aus 2019 ja durchaus mal vorkommen kann) oder gar ein Display und ich frage das an, dann habe ich vorm inneren Auge den Distributor und Hersteller wie die vor lachen vom Stuhl fallen.

WAS ich mir allerdings bei Apple wünschen würde ist, dass mehr für die Werkstätten reparabel wäre als Display, Akku, Kameramodul - beim 12er und 13er sind ja ein paar kleine Dinge hinzugekommen die ich gerade platztechnisch hier aber nicht aufzähle.

JA: Apple kostet - beachtet man aber deren (nennen wir es mal so) Halbwertszeit, so aromatisiert sich diese Investition sehr schnell.
[re:1] eMBee am 17.12. 09:54
+ -
@Stefan_der_held: Okay, das klingt ja wirklich übel. Ich hatte mal ein LG V30, wo bereits in der Garantiezeit kein Mainboard mehr lieferbar war. Habe dann den Kaufpreis zurückbekommen. Von Samsung kenne ich das bisher eigentlich nicht so schlimm.
[re:1] Stefan_der_held am 17.12. 09:59
+ -
@eMBee: bin da froh, dass wir wenigstens noch ein kleines Ass im Ärmel haben und zwischen deutschlandweit über 500 Countern die Ersatzteile sofern verfügbar umlagern können. Nur auch diese Pipeline ist ja nicht unerschöpflich.
[re:2] Stefan_der_held am 17.12. 09:48
+ -
@eMBee: was die 5 Geräte angeht: ja, das wird zu viel. Mich wundert es, dass das "mini" weiter angeboten wird obgleich es ja schon bei der 12er Generation nicht gut ankam. Lieber das raus und dafür das "SE". Das ist aber auch nur meine bescheidene Meinung. Dann wäre für "jeden" was dabei... von Handy über Smartphone über "ich-bin-ein-halbes-Tablet-du-Lutscher".
[re:1] floerido am 17.12. 21:20
+ -
@Stefan_der_held: Das Mini gibt es wahrscheinlich noch, weil die Rückmeldung zu spät kam für eine wirtschaftliche Produktionsbremse.
[re:2] Mixermachine am 17.12. 10:32
+ -
@Stefan_der_held: wenn man mehr Geld ausgibt bekommt man länger Ersatzteile und Updates...
Das überrascht wenig.

Ich zahle für das S21 Ultra ca 800 Euro und bekomme wahrscheinlich 4 Jahre Updates.
[re:1] Stefan_der_held am 17.12. 10:50
+ -1
@Mixermachine: an das "wahrscheinlich" hab ich mich "seinerzeit" schon beim S8 verlassen... außer Bugfixes war nix mit neuerem Android von offizieller Seite... mit Android 9 war Ende. Das heißt von 2016 bis 2018. Zwei Jahre - finde ich happig für ein zum Kaufzeitpunkt zur Hersteller-Premiumklasse gehörendes Gerät (Samsung Galaxy S-Serie)....
[re:1] Mixermachine am 17.12. 11:13
+1 -
@Stefan_der_held: das hat sich geändert.
https://winfuture.de/news,121370.html

Das S10 (März 2019) wurde auf Android 12 gehoben und bekommt Updates.
In Android gab es auch einige Änderungen, welche Updates leichter machen (Project Treble und HAL).
https://www.droidwiki.org/wiki/Project_Treble

Ich wollte eigentlich auch zu Apple wechseln, bin jetzt aber von der Kombi Samsung S21 Ultra + Watch 4 Classic ziemlich angetan.
Läuft klasse und hat eine gute Akkulaufzeit (habe schon ein paar Mal per Reverse Charging iPhones Energie gespendet).
Es hat sich vieles zum Besseren gewendet.
[re:1] Razor2049 am 18.12. 00:47
+ -1
@Mixermachine: naja hab selbst ein s21 und ne watch 4, sorry bei aller liebe gegen ein iphone und allen voran eine apple watch ist der kram ein absoluter witz und nicht mal im Ansatz vergleichbar
[re:2] Mixermachine am 18.12. 12:57
+ -
@Razor2049: was fehlt dir den?
Das S21 Ultra läuft bei mir klasse, inklusive aller Freiheiten von Android.
Die Watch genauso, einzig die Ladung dauert halt zwei Stunden.

Ich kann sowohl für das Handy sowie für die Watch frei Software entwickeln.

Warum gibst du ca 1000 Euro für beides aus, wenn es für dich ein Witz ist oO?
[re:3] Razor2049 am 18.12. 13:07
+ -
@Mixermachine: ? woher soll ich vorher wissen das es so grotten schlecht ist? Man denkt halt das Standard funktionen auch bei den gurcken von Samsung vorhanden sind. Wie das die Watch dich antippt beim abbiegen, da man beim Telefonieren gerne abgelenkt ist, das hat die Apple Watch 0 schon gehabt vor 7 Jahren. Oder nicht 3 Verschiedene Apps sind um seine Healt sachen zu tracken, obwohl beides von Samsung ist. Oder die App auswahl halbwegs vernünftig wäre trotz wear os, und und und
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2023 WinFuture