Halo Infinite: PC-Cheater und Hacker werden immer mehr zur Plage

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Bambus am 29.11. 14:47
+3 -1
Tja und wieder ein Titel der für mich dadurch uninteresant wird.
[o2] ItMightBeDennis am 29.11. 14:50
+5 -
Hardware ID Bannen...wann lernen die Entwickler endlich, dass es ohne dies nichts bringt. Ganz wird man das nicht verhindern, aber die Leute würden weniger werden.
[re:1] Smilleey am 29.11. 16:57
+ -
@ItMightBeDennis: Sehe ich auch so. Einfach die ID der Grafikkarten bannen.
[re:2] bigspid am 29.11. 17:33
+ -
@ItMightBeDennis: Bringt nicht viel, dann werden die Cheats eben von Haus aus mit nem Hardware-Spoofer ausgeliefert. Die Varainte vom Anti-Cheat mit Bios/Kernelzugriff wäre sicherer. Das lässt sich nicht per "einfache Installation eines Tools" überlisten.
[re:1] ItMightBeDennis am 30.11. 09:32
+2 -
@bigspid: es wäre aber eine weitere Hürde. Besser als einfach nur die Accounts zu Bannen.
[re:1] bigspid am 30.11. 09:49
+1 -
@ItMightBeDennis: Klar, das mit Sicherheit. Jedes kleine Erschwerung hilft.
[re:3] Rulf am 29.11. 23:52
+ -
@ItMightBeDennis: solche games haben doch ne seriennummer...
[re:1] DON666 am 30.11. 10:25
+1 -
@Rulf: Der Multiplayer von Halo Infinite ist Free to Play, also in diesem Fall nix mit Seriennummer.
[o3] Laggy am 29.11. 15:02
+2 -
Tja. deswegen spiel ich sowas nur noch gelegentlich.
Wenn man nie sicher gehen kann, dass es fair zugeht, ist es sinnfrei in sowas Zeit zu stecken.

Am besten funktioniert da noch z.B. League of Legends. da ist cheaten praktisch unmöglich. Einzig die Nutzung von Makros ist möglich, was zwar einen moderaten Vorteil bringen kann, aber zumindest die Spielmechanik nicht komplett aushebelt...
[o4] Razor2049 am 29.11. 16:30
+ -12
Kann das Gejammere nicht mehr hören. Wie oft ich auch im Kollegen Kreis das cheater gesülze höre ist unfassbar nur weil ma weg rasiert wurde. Aber ja keinen Cent für Hardware ausgeben und mit lahmen va panel oder gar 60hz rum rennen. Aber sich wundern wenn sie rasiert werden. Böse cheater aber auch""

Und nun von der Konsolen Fraktion mit ihren Slow Motion TVs und Controllern das gleiche gejamer

Naja man braucht wohl immer einen Grund auf was zu schimpfen um das eigene Unvermögen zu überdecken
[re:1] bigspid am 29.11. 17:40
+2 -
@Razor2049: Oh ja klingt absolut logisch und nachvollziehbar: Erstmal soll sich jeder gefälligst eine 3.000€ PC Kombination zusammenkaufen, bevor man sich über Wallhacks und Aimbots beschweren darf!?!?! What?!
Fühlt sich da etwa ein kleiner Cheater ertappt und kann es nicht ertragen, wenn die anderen Kinder nicht mehr mit ihm spielen wollen? XDXD
[re:1] Freddy2712 am 29.11. 19:05
+ -
@bigspid: Ganz unrecht hat er nicht so viele cheater kann es ja gar nicht geben sonnst würde manche Runde ja Praktisch ohne Sieger bleiben oder es würden viel mehr auffallen.
Bei der masse an Beschwerden ist einfach nichts dran es ist dann einfach Ping, Hardware und Unvermögen.
Beschweren darf man sich immer und wenn man den Verdacht hat auch gerne melden nur bitte dann auch begründete Verdachtsfälle.
Wenn ich mir da bei manchem Hersteller die Bann Praktiken anschaue wie bei Activision wo man teils bald 1 Jahr als Unschuldiger auf Aufhebung warten muss weil so viele gemeldet werden.
Mit Windows 11 könnte sich hier einiges tun wenn mit Pflicht TPM die Hersteller dieses für ihre Anti Cheat Systeme verwenden sollten wie manche schon andeuteten.
[re:1] bigspid am 29.11. 19:43
+ -
@Freddy2712: Einen Bann gibts nicht für einmaliges Melden, da gehört etwas mehr dazu. Allein durch ein Meldesystem gibts sicher einige false positives, klar. Nur oft ist ein Aimbot schon sehr deutlich identifizierbar. Auf Behemoth bei Halo Infinite kann niemand von einem Ende der Map zum anderen so präzise mit dem Sturmgewehr schießen, dass mit weniger als einem Magazin ein Kill erzielt wird. Außer eben mit Headshot-Only Aimbot... Ansonsten müsste man einzelne Schüsse abgeben, immer perfekt treffen, aber dann wäre die Schussfrequenz so gering, dass der Kill deutlich mehr als nur 1,5s dauert. Und bei Bewegung ist das nochmal viel schwerer. Selbst die Pistole ist auf die Distanz nicht so präzise. Kommt das in nem Match 2-3 mal schon am Anfang vor (noch keine Sniper, Rocketlauncher etc. im Match gespawnt), dann muss man kein Sherlock sein. Man sieht übrigens auch, wer von den Gegnern beim Kill assisted hat. Wenn da also eine zweite Person mit dran steht, meinetwegen. Dann wurde ich eben ins Kreuzfeuer genommen. Aber einer allein, der den Kill aus maximaler Distanz mit den Startwaffen schafft? Da hilft keine übertaktete 3090 an einem 400Hz Monitor mit der besten Maus der Welt...das gibt das Spiel einfach nicht her.

Wallhacks sehe ich dagegen nicht soo kritisch. Mit Mapkenntnis und im 3er Squad per Headset wissen wir auch ohne Cheat recht gut wo sich die Gegner aufhalten. Da lässt sich ein Wallhack recht gut kompensieren, mit anderen Worten: fast gar nicht identifizieren ohne Killcam.
[re:1] Freddy2712 am 29.11. 22:34
+ -
@bigspid: Natürlich dass sind natürlich sehr Offensichtliche Cheats und wer so etwas nutzt will einfach nur bei seinen Kumpels der Held sein weil er andere nervt.
Ich hab da auch kein Mitleid mit solchen Armseligen Kreaturen wenn dass deren einziger Grund ist ein Spiel zu spielen um andere zu Nerven.
Bei Kindern kann ich dass noch grob verzeihen für die ist es einfach toll mal der King of the Hill zu sein aber fast erwachsene oder erwachsene kein Stück.
Egal wie man es dreht die sind halt da irgendwo kann man da nur auf die Community soweit zugehen und die guten alten Kick Abstimmungen wieder ausgraben man kann ja soweit gehen und dass Spiel Pausieren die fragwürdigen dinge als Highlight Video einspielen im Anschluss Kick Ja. Nein oder Enthalten.
Und solange sind die noch nicht aus der Shooterwelt verschwunden BF3 hatte es definitiv bei 4 bin ich mir nicht mehr ganz sicher.
[re:2] bigspid am 30.11. 09:50
+ -
@Freddy2712: Jo so machen wirs auch. Xbox Aufnahme der letzten 30s, sobald etwas sehr fragwürdig ist, dann nochmal anschauen und beim Report mit senden, oder nachliefern bei Anfrage. An nem kleinen Video solls nicht scheitern.
[o5] bigspid am 29.11. 17:41
+2 -
Sehr schade, aber soo schlimm ist es zum Glück noch nicht. Hab bisher nur 2 Matches mit Cheatern gehabt und bin dann einfach direkt raus gegangen. Für den Release geht das aber gar nicht. Da erwarte ich Crossplay deaktivieren zu können. Hab mich nicht umsonst komplett auf Konsole umgewöhnt für PvP...
[o6] cooltekki am 29.11. 18:24
+ -
ist das bannen denn sooooo schwer?
[o7] sTyLzYo am 29.11. 18:31
+ -
einfach alle Accounts (Steam /B.net / Uplay / Epic etc) an die ID Card / Personalausweis binden

du hast also nur die eine chance, wer cheatet kann also nie wieder spielen, singleplayer ja, multiplayer nein

leider wird das niemals passiert, mimimi datenschutz
[re:1] Fleischmann am 29.11. 18:56
+ -
@sTyLzYo: Würde doch auch schon eine Telefonnummer reichen.
[re:1] sTyLzYo am 30.11. 15:38
+ -
@Fleischmann: leider nein, gibts schon für CoD Warzone, und wird auch abused mit prepaid karten, wird eine gebannt holt man sich einfach eine neue, neuer account+neue prepaid= weiter cheaten

daher ist es mit der ID Card / Personalausweis die einzige möglichkeit
[o9] Rulf am 29.11. 23:50
+ -
wer cheatet betrügt zuallererst sich selbst...um den spielspass...
zum zweiten vermiest er anderen denselben, was mmn der einzige grund zum cheaten sein dürfte...
ich verstehe nur nicht, wieso ms hier kein wirksames anticheatingtool verwendet und erkannte cheater hart bestraft...zb mit nem mehrmonatigen bis mehrjährigem bann, so das diese helden nur noch gegen andere cheater antreten könnten...
[10] LeonGTR am 30.11. 06:06
+ -
Microsoft hat es doch in der Hand. Die Spiele an das Konto binden und bei Verstoß, das Microsoftkonto bei dem Spiel sperren.
Ist das technisch nicht möglich?
[11] Tical2k am 30.11. 11:11
+ -
Immer die Frage, ob/wer da cheatet.
Hab ein paar Streams die letzten Tage gesehen, da waren einige der derzeitigen amerikanischen HCS League Spieler (alle im Onyx Rang) in manchen Ranked Matches, wo sogar Spieler drin waren, die noch ihre 10 Spiele zum "Einsortieren" spielten - möchte nicht wissen wie das für so Spieler wirkt, wenn man dann als unschuldiges Schaf in eine Horde Wölfe geworfen wird.
Da kann es auch mal wirken als ob jemand Cheats benutzt - natürlich dennoch nicht unmöglich, jedoch wie immer und überall auch hier selbst auf Konsole möglich.

Ich als PC Spieler mit Maus und Tastatur wäre im Übrigen auch für eine Option bezüglich des Crossplays deaktivieren - macht nämlich keinen Spaß in Lobbies mit 7 Controller-Spielern und wenn man dann in die Streams schaut wie zuverlässig der Aim Assist wirkt auch nicht verwunderlich.
Nja, scheint einfach immer noch für Konsole bzw. Controller-Play ausgelegt zu sein und da reicht mir dann auch die Kampagne ab nächster Woche mit M&T, für PvP gibt's für mich auch genügend andere Titel.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies