Deutsche Darknet-Drogenhändler, die Käufer abzocken, jetzt verhaftet

John Woll am 18.11.2021 15:05 Uhr
12 Kommentare
Die von Europol koordinierten Operation Dark HunTOR sorgt weiter für Fahndungserfolge. Jetzt sind den Ermittlern in Deutschland drei besonders dreiste Kriminelle ins Netz gegangen. Die hatten Drogenhandel zuletzt nur noch vorgegaukelt, um Käufer abzuzocken.

Erneuter Schlag gegen deutsche Darknet-Händler

Im August konnten wir unter der Überschrift "Vom Cyberbunker zur Anklagebank" über einen der spektakulärsten Fälle von Cyberkriminalität in Deutschland berichten. Eine Folge dieses Fahndungserfolgs ist die Operation Dark HunTOR, bei der weltweit Einsätze gegen Betreiber und Nutzer von Darknet-Marktplätzen koordiniert werden. Jetzt haben einmal mehr in Deutschland die Handschellen geklickt.

Bei Durchsuchungen in Osnabrück, Bremen, Schwanewede und Berlin hatten Beamte demnach drei Personen angetroffen, gegen die wegen des Verdachts auf Drogenhandel im Darknet ermittelt wird. Den Beschuldigten im Alter von 23-30 Jahren wird vorgeworfen, mindestens seit Mitte des Jahres 2020 auf unterschiedlichen Darknet-Marktplätzen als Verkäufer aufgetreten zu sein. Dort sollen sie neben Marihuana auch verschreibungspflichtige Medikamente angeboten haben.

Als der Ermittlungsdruck jüngst auch in Deutschland immer höher wurde, schwenkten auch die jetzt Verhafteten in ihrem Geschäftsmodell um: "Im Oktober 2021 zogen sie sich von den Darknet-Marktplätzen zurück, kassierten aber weiterhin das Geld für die Drogen, jedoch ohne die Bestellungen wirklich abzusenden", so die Beamten. Aktuell liegt allerdings nur gegen den mutmaßlichen Haupttäter aus Osnabrück ein Haftbefehl vor.

Sieben Objekte durchsucht

Bei der Durchsuchung von insgesamt sieben Objekten hatten die Beamten dann auch keine Drogen mehr vorgefunden. Wie üblich wurden bei den Maßnahmen aber zahlreiche elektronische Geräte sichergestellt, die jetzt umfangreich ausgewertet werden sollen. Man darf weiter gespannt sein, wie weit die Cyberbunker-Affäre und die Nachwehen in Form der Operation Dark HunTOR noch ihre Kreise ziehen werden.

Download Tor Browser-Paket - Anonym im Web surfen
Siehe auch:
12 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies