Update für FritzBox 7520 startet mit verbesserter Verschlüsselung

Nadine Juliana Dressler am 18.11.2021 14:19 Uhr
Der Netzwerk-Spezialist AVM hat in den letzten Tagen eine Reihe von Updates gestartet. Besitzer einer FritzBox 7520 bekommen damit nun auch einige Verbesserungen, die für andere Router bereits seit Längerem zur Verfügung stehen.

Dazu gehört zum Beispiel, dass ein Fehler behoben wurde, der unter Umständen die telefonische Erreichbarkeit bei Nutzung von Telefonie über IPv6 eingeschränkt hat. Zudem konnte die Interoperabilität bei Nutzung von verschlüsselter Telefonie erhöht werden, sowie die Kompatibilität zu Druckern, Scannern und MacOS. Die neue FritzOS-Version für die FritzBox 7520 ist die 7.29. Außerdem hat AVM an Funktionen wie der verschlüsselten Telefonie, dem Aktivieren des Internetzugriffs auf Speichermedien über FTP/FTPS sowie an der Liste der vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen gearbeitet. Alle Änderungen findet ihr in den Release-Notes der FritzBox 7520, die wir am Ende dieses Beitrags mit angefügt haben.

Sicherheitsrelevante Änderungen

Das Update wird allen Nutzern der 7520 dringend empfohlen. Informationen zu sicherheitsrelevanten Änderungen gibt es aktuell nicht, AVM teilt aber mit, dass grundsätzlich mit jedem FritzOS-Update auch Sicherheitsfunktionen überarbeitet werden. Daher sollten neue Updates bei Verfügbarkeit generell schnellstmöglich durchgeführt werden. Tipps für das Update und Hinweise zu der neuen Version gibt es direkt bei AVM und in den Update-Benachrichtigungen über fritz.box.

Weiterführende Informationen zu dem Update stehen auf der AVM-Website zur Verfügung. Die Aktualisierung kann am einfachsten online von Nutzern direkt über die FritzBox-Benutzeroberfläche geladen und installiert werden.

Update für FritzBox 7520

  • Verbesserung - Aktualisierung von vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen
  • Verbesserung - Beim Aktivieren des Internetzugriffs auf Speichermedien über FTP/FTPS wird die zufällig vorbelegte Portnummer angezeigt
  • Telefonie: Verbesserung - Interoperabilität bei Nutzung von verschlüsselter Telefonie erhöht
  • Verbesserung - Verschlüsselte Telefonie robuster gegen Verbindungsverluste
  • Behoben - Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit bei Nutzung von Telefonie über IPv6
  • USB: Behoben - Kompatibilität mit MacOS 12.0 "Monterey" verbessert
  • Behoben - Kompatibilität mit einigen älteren Geräten (Drucker, Scanner) verbessert
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies