SpaceX verrät, wann das Starship erstmals in den Orbit abheben soll

Witold Pryjda, 18.11.2021 09:42 Uhr 3 Kommentare
Elon Musks SpaceX arbeitet schon seit einiger Zeit am Starship, zuletzt ging es beim Weltraumunternehmen darum, die beiden Stufen zusammenzuführen und auch Triebwerke zu testen. Damit macht die Riesenrakete große Schritte in Richtung Start und auch Orbitalflug. Das Starship von SpaceX soll einmal Menschen zum Mond und später sogar Mars bringen. Doch bis es soweit ist, muss die rund 120 Meter hohe Rakete erst noch diverse Testflüge absolvieren und auch überhaupt erst mal den Orbit erreichen. Denn bisher ist nur die obere Stufe, die auch Starship genannt wird, geflogen und vor allem auch wieder sicher gelandet. Wann beide Stufen zusammen abheben und auch gezündet werden, um den Weltraum zu erreichen, war bisher nicht bekannt.

Ziel ist ein Start im Januar 2022

Doch nun hat SpaceX-CEO Elon Musk auf einer Online-Konferenz der US-amerikanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften verraten, dass man schon sehr bald das Raumschiff in den Orbit schicken wird bzw. dies plant. Bei einem Talk mit dem simplen Titel "SpaceX Starship Discussion" und einer anschließenden Frage/Antwort-Session sprach Musk über technische und operative Details des Raumflugsystems der nächsten Generation (via CNBC).

SpaceX zeigt neues spektakuläres HD-Video des Starship SN10-Fluges
videoplayer
Derzeit wird nicht nur an der Rakete selbst gearbeitet, auch die Startrampe und der dazugehörige Turm sind im texanischen Boca Chica noch im finalen Aufbau. Das soll aber bereits Ende des Monats abgeschlossen sein. Der erste Start soll dann im Januar 2022 durchgeführt werden. Sollte dieser erfolgreich sein bzw. nach Plan laufen, soll es im Verlauf des nächsten Jahres rund ein Dutzend Starts geben - vielleicht sogar noch mehr.

Das bedeutet allerdings nicht, dass das Starship bei seinem ersten Flug tatsächlich den Orbit erreichen wird, die Chancen sind sogar eher gering: "Dieser erste Start birgt ein großes Risiko", sagte Musk. "Ich würde also nicht sagen, dass der Erfolg wahrscheinlich ist, aber ich denke, wir werden große Fortschritte machen."

Das Ganze muss man derzeit ohnehin noch mit einem Aber versehen, denn aktuell hat das Vorhaben noch keine Genehmigung. Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) prüft aktuell noch die Umweltverträglichkeit des Startgeländes. Dies soll aber bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies