Upgrade-Pläne: Microsoft beschleunigt Verteilung von Windows 11

Stefan Trunzik am 17.11.2021 08:26 Uhr
8 Kommentare
Microsoft erreicht "positives Feedback" von Windows 11-Nutzern, weshalb man seine Upgrade-Strategie überdenkt und die Verteilung des neuen Betriebssystems beschleunigt. Ab sofort sollen viele weitere kompatible Windows 10-PCs ein Upgrade-Angebot erhalten.

Mit dem Windows 10 November 2021-Update wurde erst gestern die jüngste Aktualisierung für das mittlerweile sechs Jahre alte Betriebssystem eingeführt, das in seiner Verbreitung (noch) deutlich vor dem neuen Windows 11 liegt. In Redmond stellt man daher die Weichen für eine schnellere Verteilung der neuen Software. Laut einem Blog-Beitrag soll vor allem das positive Nutzer-Feedback dafür verantwortlich sein, dass Microsoft seine Upgrade-Pläne beschleunigt.

Video-Rundgang durch Windows 11: Die wichtigsten Neuerungen
videoplayer

John Cable, Vice President für Windows Servicing and Delivery

"Wir empfehlen Ihnen, Ihre Geräte auf die neueste Version von Windows 10 zu aktualisieren oder die in Frage kommenden Geräte auf Windows 11 zu aktualisieren. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem Rollout-Update und des Nutzer-Feedbacks, das wir bisher erhalten haben, beschleunigen wir den Rollout heute schneller als ursprünglich geplant und stellen das Windows 11-Upgrade jetzt für berechtigte Windows 10-Geräte breiter zur Verfügung."

In den Fußnoten gibt Microsoft weiterhin an, dass kompatible Geräte mindestens über Windows 10 in der Version 2004 oder neuer verfügen müssen. Ebenso wird ein Sicherheitsupdate benötigt, welches nicht älter als das vom 14. September 2021 ist. Nur so kann man seinen PC ohne Umwege auf Windows 11 hochstufen. Zeitgleich erinnert man alle Windows-Nutzer, dass Windows 10 Version 2004 am 14. Dezember 2021 das "End of Servicing" erreicht. Monatliche Sicherheits- und Qualitätsupdates werden für diese Version im Anschluss nicht mehr bereitgestellt.

Siehe auch:
8 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11 Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies