PayPal bekommt endlich bei Amazon einen Fuß in die Tür

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o3] JamJam am 09.11. 17:08
+ -8
Das ist wohl die Konsequenz wegen dem Ausstieg der Landesbank?
[re:1] Nero FX am 09.11. 22:33
+7 -
@JamJam: Eher nicht. Wir reden hier von einem neuen Dienst in den USA. Die Landesbank Berlin gibt keine Kreditkarten in den USA aus sondern nur in Deutschland.

PayPal integriert Amazon maximal wenn es spezielle Sonderkonditionen gibt.
AmazonPay ist direkte Konkurrenz die will Amazon nicht noch unterstützen.
[o4] Grammaticus am 10.11. 10:51
+3 -
Wie sollten sich "Nutzer" darüber ärgern, dass Amazon und Paypal nicht kooperieren?
[re:1] 0711 am 14.11. 16:22
+ -
@Grammaticus: sie gehen bei amazon an die virtuelle kasse und es steht kein paypal zur auswahl
[re:2] bear7 am 14.11. 22:12
+1 -
@Grammaticus: ich kann da mehrere Gründe vorlegen
1. Ich muss meine Bankdaten Amazon geben
2. Ich kann auf Amazon nicht als Gast kaufen
3. Die Buchungen von Amazon und die Bestelltitel sind super Intransparent... sowohl am Bankkonto als auch auf den Kreditkarten gibt es eine "Verzögerung" - wer viel bestellt, tut sich schwer das sauber zuzuordnen (es KÖNNTE mit PayPal besser werden).
4. PayPal könnte ein schöne Gesamtübersicht ALLER online-Einkäufe sein
5. besser haben als brauchen

nicht jeder Grund ist gut oder brauchbar... aber es gibt für jeden Grund Menschen die dies gerne hätten...
[o5] DaveK am 14.11. 13:50
+4 -1
Damit zieht dann Politik bei Amazon ein. PayPal ist ein Drecksunternehmen, dass politisch interveniert. Eine Bank hat neutral zu sein, was Paypal nicht ist.
[re:1] Fropen am 14.11. 14:31
+4 -
@DaveK: Amazon ist da als US-Unternehmen nicht anders als PayPal
https://www.rumundco.de/magazin/amazon-pay-bei-kubanischen-artikeln-nicht-mehr-erlaubt/
[re:1] MaikEF_ am 15.11. 09:44
+ -
@Fropen: Es gibt halt nun einmal ein Embargo der Vereinigten Staaten gegen Kuba, an das müssen sich auch entspr. amerikanische Unternehmen halten - was auch immer sie davon halten mögen.
Würde Amazon mit seinen Services Kuba - wenn auch indirekt - unterstützen, würde es in den USA Sanktionen/Strafen riskieren.
[re:1] Fropen am 15.11. 10:59
+ -1
@MaikEF_: Amazon EU S.a.r.L. ist ein EU-Unternehmen ebenso wie PayPal S.à r.l.
[o6] krusty am 14.11. 16:28
+ -2
Ich will eigentlich weniger Paypal, oder Amazon und mehr europäische Zahlverfahren.
[re:1] Matico am 14.11. 21:27
+4 -
@krusty: Genau die möchte ich auf keinen Fall. Weder deutsche noch europäische Zahlverfahren interessieren mich. Nur globale. PayPal, Visa und MasterCard, nur um die größten zu nennen.
[o7] Gradenkov am 14.11. 17:05
+ -2
Ich verstehe jetzt nicht wirklich warum man nach all den Jahren Paypal noch bei Amazon brauchen könnte.
Hab seit Anfang an Lastschrift eingestellt und genutzt. Evtl. für den Marketplace für schnellere Transaktionen?
[re:1] Akkon31/41 am 14.11. 19:05
+ -
@Gradenkov: Warum hast du kommentiert, ohne den Artikel zu lesen?
[re:2] tomsan am 15.11. 09:27
+ -
@Gradenkov:
"Warum überhaupt PayPal?", fragen sich manche. Manch einer gibt jedem halt Lastschriftermächtigung. Oder überweist alles als Vorkassen.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies