Anteile bei CPUs: AMD ist auf dem Weg, Allzeit-Rekord zu knacken

John Woll am 05.11.2021 14:12 Uhr
8 Kommentare
Vor 15 Jahren konnte AMD seinen bisherigen Höchststand bei den Anteilen am Prozessormarkt erreichen. Jetzt schickt sich Team Rot an, diese Marke nach eineinhalb Jahrzehnten tatsächlich zu knacken. Der Rekord fällt aber nur mithilfe von Sony und Microsoft.

AMD geht es gut, so gut, dass alte Rekorde fallen werden

Lange schien für AMD gar keine Möglichkeit gegeben, an alte Erfolge anzuknüpfen, zu sehr hatte sich das Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte verrannt. In den letzten Jahren hat man jetzt aber wieder ein Rezept gefunden, Prozessoren zu entwickeln, die zum Appetit der Kunden passen. Der Lohn: Die Geschäftszahlen im letzten Quartal waren glänzend, passend dazu gibt es auch beim x86-CPU-Marktanteil tolle Nachrichten für den Konzern: AMD steht kurz davor, seinen bisherigen Spitzenwert hinter sich zu lassen.

Wie heise berichtet, konnte das Unternehmen im dritten Quartal auf einen Marktanteil in diesem Sektor von 24,6 Prozentpunkten klettern. Das ist im Vergleich mit den Vormonaten ein Plus von 2,1 Prozentpunkten, so die Auswertung der Marktforschung von Mercury Research. Wichtig zu beachten: Mercury zählt hier alle x86-CPUs, AMD wird also vor allem dank der guten Geschäfte mit Antrieben für Microsoft Xbox und Sony PlayStation auf diese Höhen gehoben.

Seit 2006 nicht mehr so hoch

Aufmerksame Beobachter des Unternehmens sehen die aktuelle Entwicklung auch im historischen Kontext. Denn AMD steht mit diesen Werten kurz davor, seinen Allzeit-Rekord beim CPU-Marktanteil zu knacken. Die Bestmarke hatte man im vierten Quartal 2006 erzielt, als die damaligen Prozessoren Athlon 64 FX und Athlon 64 X2 zu einem Marktanteil von 25,3 Prozent geführt hatten.

Wenn man bald eine neue Bestmarke setzt, dann hat man das auch den Erfolgen bei Prozessoren für Servern und Rechenzentren zu verdanken. Hier konnte man den Marktanteil innerhalb eines Quartals von 6,6 auf jetzt 10,2 Prozent steigern. Bei Laptop-CPUs geht es von 20 auf 22 Prozent, mit einem Umsatzanteil von 16,2 Prozent erreicht man hier einen neuen Höchstwert. Beim PC-Markt geht es von 20,1 auf 17 Prozent nach unten.

Download Radeon Software Adrenalin 2020 Download - AMD Treiber
Siehe auch:
8 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
AMD
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies