Overwatch 2 and Diablo 4 verschoben, kein Release-Datum in Sicht

Witold Pryjda, 03.11.2021 09:07 Uhr 4 Kommentare
Blizzard steckt seit mittlerweile Monaten in einem Belästigungs- und Diskriminierungsskandal bzw. ist man mit dessen Aufarbeitung beschäftigt. Das erleichtert die eigentliche Arbeit sicherlich nicht und ist auch der Grund, dass Overwatch 2 und Diablo 4 verschoben wurden. Die Bestätigung dieser Verschiebung erfolgte im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen von Activision Blizzard bzw. der anschließenden Telefonkonferenz mit Anlegern. Der Publisher teilte mit, dass die nächsten Ausgaben des Shooters und des Action-Rollenspiels später starten werden als geplant.

Mehr Entwicklungszeit erforderlich

Ein Manager des Unternehmens sagte dazu: "Durch die Zusammenarbeit mit den neuen Führungskräften bei Blizzard und innerhalb der Franchises selbst, insbesondere in bestimmten kreativen Schlüsselpositionen, wurde deutlich, dass einige der für das nächste Jahr geplanten Blizzard-Inhalte von mehr Entwicklungszeit profitieren werden, um ihr volles Potenzial zu erreichen."

Diablo 4 - Blizzard zeigt die neue Klasse 'Jägerin' im Video
videoplayer
Wie The Verge berichtet, nannte Activision Blizzard "höhere freiwillige Abgänge" und "das Ausscheiden einer Reihe von Personen aus dem Unternehmen" als Gründe. Das ist sicherlich eine freundliche Umschreibung, denn der Entwickler hat im Zuge des jüngsten Skandals mehr als 20 teils hochrangige Entwickler feuern müssen. Dazu zählte u. a. Luis Barriga, Game Director von Diablo 4. Auch Overwatch 2-Director Jeff Kaplan verließ das Unternehmen, allerdings vor dem Bekanntwerden der Vorwürfe gegen Blizzard.

Overwatch 2 and Diablo 4 wohl erst 2023

Wann genau Overwatch 2 and Diablo 4 zu erwarten sind, ist nicht klar. Die beiden Games dürften aber nicht vor 2023 erscheinen. Der Publisher hat zwar schon bisher kein konkretes Datum genannt, es gab aber klare Andeutungen, dass beide Spiele im nächsten Jahr veröffentlicht werden sollen. Mittlerweile ist klar, dass das nicht realistisch ist.

Blizzard: "Während wir immer noch planen, im nächsten Jahr eine beträchtliche Menge an Inhalten von Blizzard zu liefern, planen wir nun einen späteren Start für Overwatch 2 und Diablo IV als ursprünglich vorgesehen."

Siehe auch:
4 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Diablo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies