Fire TV-Geräte erhalten künftig vier Jahre und (viel) länger Updates

Witold Pryjda am 02.11.2021 09:16 Uhr
7 Kommentare
Es ist noch nicht lange her, dass Android-Geräte zwei und allenfalls drei Jahre Updates bekamen. Doch zuletzt kam Bewegung in die Sache, denn viele Hersteller dehnen die Update-Garantie aus. Nun hat Amazon reagiert und vier Jahre zugesichert. In der Realität ist es sogar mehr.

Zwei Jahre Feature- und dann noch ein Jahr Sicherheits- Updates obendrauf. Das war die bisherige Regel in der Android-Welt. Doch Experten und Kunden hielten das seit jeher für viel zu wenig. Doch zuletzt wurde dieser Zeitraum zum Teil stark ausgedehnt, die Google-eigenen Pixel-Geräte bekommen bis zu fünf Jahre Updates (Features für drei Jahre), Samsung verspricht mittlerweile vier Jahre Sicherheitsupdates.

Die Uhr tickt erst ab dem Verkaufsstopp

Auch Amazon hat sich dem "Wer bietet mehr?"-Spiel angeschlossen und garantiert künftig vier Jahre und mehr. Das "Mehr" ist hier allerdings überaus signifikant. Denn wie SlashGear berichtet, starten die vier Jahre nicht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Geräts, sondern mit dem Ende des Verkaufs.

Amazon dazu in einem Support-Beitrag: "Amazon Fire TV Streaming Media-Geräte, Fire TV Recast, Smart TVs und Soundbars mit integriertem Fire TV erhalten garantierte Software-Sicherheitsupdates für mindestens vier Jahre, nachdem das Gerät das letzte Mal auf unseren Websites zum Kauf angeboten wurde."

Konkret bedeutet das, dass alle aktuell verfügbaren Fire TV-Modelle bis mindestens 2025 Updates erhalten werden. Derzeit sind lediglich Fire TV und der Fire TV Stick der ersten Generation nicht in dieser Liste inkludiert. Wie lange Amazon die Fire TV-Geräte mit neuen Features versorgt, ist nicht genau bekannt. Allerdings spielen einzelne Funktionalitäten hier ohnehin eine eher untergeordnete Rolle, da bei den Amazon-Geräten die Benutzeroberfläche bzw. die installierten Apps eine Rolle spielen.

Siehe auch:
7 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Amazon Fire
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies