Bericht: Apple iPhone soll bald Autounfälle erkennen & Hilfe holen

Roland Quandt, 01.11.2021 16:10 Uhr 12 Kommentare
Apple will seine Smartphones mit einer automatischen Erkennungsfunktion für Autounfälle versehen. Laut einem US-Medienbericht sollen iPhones künftig in der Lage sein, im Falle eines Crashs automatisch die Notrufnummer zu wählen. Wie das Wall Street Journal berichtet, arbeitet Apple an einer neuen Funktion für seine Smartphones der iPhone-Serie, die automatisch erkennt, wenn der Besitzer des Geräts in einen Autounfall verwickelt wird. Die sogenannte "Crash Detection" nutzt dafür die auch in Apple iPhones verbauten Sensoren, heißt es.

Sensoren erkennen Beschleunigungsspitzen

Nach dem Willen von Apple sollen Daten der Sensoren, darunter auch der Beschleunigungsmesser, verwendet werden, um zum Beispiel Autounfälle zu erkennen. Die Sensoren sollen zum Beispiel plötzlich stark ansteigende Beschleunigung erkennen, um im Fall eines Aufpralls Rettungsmaßnahmen einzuleiten.

Apple hatte schon vor einigen Jahren eine Sturzerkennung in seinen Smartwatches der Apple Watch-Serie eingeführt. Erkennen die Sensoren in der Uhr einen schweren Sturz, kann das Gerät automatisch den Notruf wählen, wenn der Träger nicht innerhalb einer bestimmten Zeit auf eine Benachrichtigung reagiert und den Vorgang damit abbricht.

Noch soll unklar sein, wann Apple die neue Funktion auch auf seinen diversen iOS-Geräten ausrollt. Apple soll das Feature bereits seit gut einem Jahr testen, indem man anonymisierte Daten der Beschleunigungsmesser von bereits in Kundenhand befindlichen iPhones und Apple Watches sammelt. Apple-Produkte hätten bereits mehr als 10 Millionen Fälle erkannt, in denen eventuell ein Unfall passiert sei. Rund 50.000 dieser Fälle hätten zu einem Notruf geführt, heißt es.

Bisher ist offen, wie diese Testphase genau läuft und ob die Nutzer der jeweiligen Geräte dem zugestimmt haben. Apple wäre nicht der erste Hersteller, der eine Unfallerkennung auf seinen Smartphones anbietet. Google hat ein solches Feature bereits seit 2019 in begrenztem Umfang auf seinen Smartphones der Pixel-Serie eingeführt. Es gibt darüber hinaus auch Onboard-Systeme in manchen Fahrzeugen, die eine ähnliche Funktionalität bieten.
12 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
iPhone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies