Windows 11 überschwemmt das System mit leeren TMP-Ordnern

Witold Pryjda am 01.11.2021 12:35 Uhr
HIGHLIGHT 58 Kommentare
Windows 11 ist seit knapp einem Monat verfügbar und bietet zahlreiche funktionelle wie optische Neuerungen. Allerdings gibt es auch im neuen Microsoft-Betriebssystem einige Bugs bzw. merkwürdige Verhaltensweisen, darunter eine Flut an leeren temporären Ordnern.

Windows 11 ist neu und entzweit derzeit die Windows-Welt. Denn viele mögen die Neuerungen, manche aber bleiben lieber beim vertrauten Windows 10. Beide Betriebssysteme teilen sich jedoch ein Problem, das zwar keine echten Auswirkungen auf die Praxis hat, aber auch alles andere als schön bzw. beabsichtigt ist oder sein kann.

Denn wie Born City unter Berufung auf Lesereinsendungen berichtet, "flutet" Windows 11 das Systemprofil-Verzeichnis mit temporären Ordnern. Diese beginnen mit "tw", gefolgt von einer Zahlen/Buchstaben-Kombination und schließlich der Endung ".tmp". Ihre Besonderheit: Klickt man rein, was darin steckt, dann findet man genau eines vor: nichts. Alle Ordner - bei unserem Rechner waren es mehr als 800 solcher Einträge - sind nämlich leer.

Video-Rundgang durch Windows 11: Die wichtigsten Neuerungen
videoplayer

Täglich kommen 20 Ordner hinzu

In unserem Fall werden bei jedem einzelnen Start des PCs 20 derartiger Ordner angelegt, gelöscht werden sie allerdings nicht. Je länger man den Rechner in Betrieb hat, desto mehr solcher Ordner gibt es, bei früheren Berichten dazu gab es Nutzer, die eine fünfstellige Anzahl finden konnten. Denn das Verhalten ist nicht neu, sondern besteht auch bei Windows 10.

Verantwortlich für diese Ordner-Flut ist die Anwendung ProfTool.exe, das ist ein Provisioning-Paketlaufzeitverarbeitungstool. Dieses wird ausgeführt, wenn eine Netzwerkverbindung hergestellt wird. Es kann jedoch in der Aufgabenplanung bei "Logon" deaktiviert werden.

Hierzu öffnet man Aufgabenplanung und geht auf "Aufgabenplanung (Lokal)". "Logon" ist im untersten Fenster ("Aktive Aufgaben") zu finden, der dazugehörige Speicherort lautet Microsoft\Windows\Management\Provisioning. Dorthin gelangt man dann per Doppelklick und kann per Rechtsklick auf "Logon" das Deaktivieren durchführen. Die leeren Temporär-Ordner können dann auch gelöscht werden.
58 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies