bZ4X: Erster reiner Stromer von Toyota mit 10 Jahren Akkugarantie

Nadine Juliana Dressler am 30.10.2021 12:50 Uhr
34 Kommentare
Der Auto-Konzern Toyota läutet nach eigenen Angaben nun eine neue Ära ein - die Japaner wagen sich nun doch an ihr erstes rein elektrisches Fahrzeug. Der neue Toyota bZ4X wird im kommenden Jahr starten und ist überraschend konservativ.

Der Toyota bZ4X ist der erste reine Stromer von Toyota. Der Automobilriese war dabei in der Hybridtechnik jahrelang führend, Fahrzeuge wie der Prius hatten eine wichtige Vorreiterrolle. Doch die Chefriege hatte sich bisher vehement gegen ein reines Elektrofahrzeug gestellt. Das ist nun Schnee von gestern.

Toyota bZ4X
Toyotas erstes ...


Toyota bZ4X
... reines Elektroauto

e-TNGA

Toyota hat für die Fahrzeuge eine komplett neue Plattform aufgebaut. Man setzt also auf ein durch und durch als Elektroauto geplantes Fahrzeug. Diese Plattform heißt e-TNGA und dürften den Start für weitere Modelle darstellen. Den Start macht der bZ4X mit einer 71,4 kWh großen Batterie, die eine Reichweite von bis zu 450 Kilometer liefern soll. Der bZ4X kommt wahlweise mit einem oder zwei Motoren und als Allrad- oder Frontantrieb. Das "bZ" steht übrigens für "beyond zero" und das 4X für die Offroadfähigkeiten des kleinen SUVs.

Der Toyota bZ4X ist ähnlich wie der RAV ein SUV mit Geländefähigkeit

Toyota verbaut zudem eine Wärmepumpe sowie ein laut Hersteller "effizientes Heizsystem", um das Fahrzeug wintertauglich zu machen. Toyota hat sich entschieden, einen CCS2-Anschluss zu nutzen, der das Aufladen an 150-kW-Schnellladesäulen unterstützt. Als kleine Besonderheit gibt es ein Solardach gegen Aufpreis, der zumindest für eine kleine Stromgewinnung sorgt. Bei optimalen Bedingungen sollen bis zu 1.800 Kilometer im Jahr durch das Solardach an Reichweite dazugewonnen werden können. Das ist nicht viel, aber eine interessante Stoßrichtung.

Geschlafen hat Toyota dabei die letzten Jahre nicht. Ihre Neuvorstellung lockt gleich mit einigen Vorteilen, die für die Konkurrenz schwer zu toppen sein werden. So startet Toyota eine Batterie-Garantie von zehn Jahren mit dem Versprechen, dass nach diesen zehn Jahren noch 90 Prozent der Kapazität verfügbar sein sollen. Bei den Mitbewerbern zielen solche Versprechen meist auf 80 Prozent und laufen acht Jahre.

Preise und Verfügbarkeit noch unklar

Über Preise und Modellvarianten ist noch so gut wie nichts bekannt. Auch, wann Toyota die Bestellungen für den neuen bZ4X starten und wann die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden, ist noch nicht gesagt worden. 2022 sollen aber die ersten Fahrzeuge in Europa zur Verfügung stehen.
34 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Stromversorgung
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies