Microsoft übernimmt weiteren wichtigen Business-Partner

Nadine Juliana Dressler am 23.10.2021 11:08 Uhr
Microsoft hat das indische Unternehmen Clear Software übernommen, einen Anbieter von Integrations- und Geschäftsprozessprodukten mit Schwerpunkt auf SAP- und Oracle-Konnektivität. Microsoft bestätigte den Kauf von Clear Software am Freitag.

Die große Einkaufstour von Microsoft geht weiter. Mit der Übernahme des in Indien ansässigen Unternehmens Clear Software will Microsoft die Konnektivität zwischen seinen Power Plattform-Tools und den externen Datensystemen von Oracle und SAP verbessern. "Wir wollen es unseren Kunden erleichtern, eine Vielzahl von Systemen zu integrieren, wenn sie mit Microsoft Power Plattform Geschäftsanwendungen entwickeln. Die Clear Software-Integrationen werden die Nutzung von Power Apps und Power Automate für die Erstellung von Geschäftsanwendungen und die Automatisierung über komplexe Systeme wie SAP und Oracle nahtloser machen", erklärte Stephen Siciliano, Manager von Power Automate, in einem Blogbeitrag zur Ankündigung der Übernahme.

Vorgefertigte Lösungen für Microsofts Power Plattform

Clear Software bietet mehr als 100 vorgefertigte Lösungen an, mit denen Konzerne ihre Abläufe besser anpassen können. Zu den unterstützten Unternehmenssoftwareprodukten gehören SAP, Oracle EBS, Salesforce, Workday, PeopleSoft und einige andere.

Microsoft ist daher der Ansicht, dass der API-Zugang und die Kenntnisse der Backend-Systeme von Clear Software die Integration zwischen der Power Plattform und den genannten externen Systemen stark verbessern werden. Zur Übernahme selbst wurde wenig öffentlich mitgeteilt - auch der Kaufpreis bleibt ungenannt.

Microsoft will laut der Ankündigung erst zu einem späteren Zeitpunkt genauere Angaben darüber machen, wie die Technologie von Clear Software in das Angebot aufgenommen werden und wie Clear Software dann nach der Übernahme weitergeführt werden soll.

Siehe auch:

Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Corporation
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies