Apple Watch 7: Teardown enthüllt neuen Aufbau und besseren Akku

Nadine Juliana Dressler am 22.10.2021 19:30 Uhr
1 Kommentare
Seit einigen Tagen ist die neue Apple Watch 7 verfügbar und schon haben sich die Reparatur-Spezialisten von iFixit die neue Uhr vorgenommen. In gewohnter Manier haben sie das Gerät aufgeschraubt und ins Innere geschaut.

iFixit hat die ersten Ergebnisse des Apple Watch 7-Teardowns veröffentlicht. Sie hatten dabei dieses Mal noch Unterstützung von ehemaligen Apple-Entwicklern und haben sich die verbaute Hardware und das Design der neuen Watch genauer angeschaut. Apple hatte bei der siebten Generation der Watch vor allem ein größeres Display verbaut, ohne die eigentlichen Abmessungen der Uhr großartig zu verändern. Daher war interessant, was sich beim Aufbau im Inneren getan hat. Was iFixt dabei herausgefunden hat, ist ganz interessant: Denn die Apple Watch 7 hat nun nur noch ein Kabel für Touch- und Displayverbindung.

Apple Watch Serie 7 iFixit
Foto: iFixit

Ein statt zwei Kabelverbindungen

Das ist laut iFixit eine grundlegende Änderung, denn bisher setzte Apple stattdessen auf ein voneinander getrenntes Zwei-Kabel-Layout bei früheren Watch-Designs.

Diese Änderung könnte ein Grund für die Produktionsverzögerungen sein, von denen in den letzten Wochen immer wieder aus der Gerüchteküche zu hören war. Es hieß, dass der Auftragsfertiger bei der Umstellung der Produktion erhebliche Probleme mit dem Display hatte. Dadurch soll sich die Massenproduktion und damit der Verkaufsstart verzögert haben. Ob das neue Design nun auch eine "Schwäche" der neuen Apple Watch zeigt, bleibt abzuwarten.

Apple Watch Serie 7 iFixit
Foto: iFixit

Verbesserter Akku

Neben dieser Änderung im Aufbau der Uhr hat iFixit noch einige andere Neuerungen entdeckt. So hat der jetzt verwendete Akku eine verbesserte Leistung gegenüber der Apple Watch Series 6. Laut iFixit nutzt Apple in dem 45-mm-Modell einen 1,189-Wattstunden-Akku, der 1,6 Prozent größer ist als der 1,17-Wh-Akku, der in der 44-mm-Apple Watch Series 6 von 2020 verwendet wurde.

Apple Watch Series 7: Werbespot rückt die Neuerungen in den Fokus
videoplayer

Reparierbarkeit bleibt mau

Bei der kleinen Apple Watch 7 mit 41 mm kommt jetzt ein 1,094-Wh-Akku zum Einsatz. Das ist rechnerisch eine Kapazitätssteigerung von 6,8 Prozent gegenüber dem 1,024-Wh-Akku, der in der 40-mm Version der Apple Watch 6 eingesetzt wurde. Ansonsten gibt es nicht viel Interessantes in dem ersten Teardown-Bericht. iFixit bemängelt weiterhin bestehende Probleme beim Zugang zu defekten Teilen im Falle einer Reparatur. Die Apple Watch 7 bekommt nun 6 von 10 Punkten für die Reparierbarkeit.
Weitere Ankündigungen vom Apple Event im September 2021:
1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Apple Watch Wearables Stromversorgung Smartwatch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies