Neuer AMD-Chipsatztreiber behebt Leistungseinbuße unter Windows 11

Nadine Juliana Dressler am 21.10.2021 20:17 Uhr
6 Kommentare
AMD hatte bereits vor Kurzem seinen Chipsatztreiber für das neue Windows 11 vorbereitet. Jetzt folgt ein wichtiges Bugfix-Update, auf das viele Nutzer schon gewartet haben, denn es spricht die Leistungseinbußen nach dem Upgrade an.

Als Microsoft das große Windows 11-Update Anfang des Monats freigegeben hatte, gab es schnell Hinweise auf Probleme in Zusammenhang mit AMD-Chipsätzen. Die zeigten sich bei diversen Anwendungen, die nach dem Update plötzlich eine deutlich verringerte Leistung aufwiesen. Die Auswirkungen auf die Leistung konnten dabei bei AMD Ryzen-Prozessoren mit mehr als acht Kernen und einem TDP von über 65 W deutlicher sein als bei schwächeren CPUs. Nun sollten die Problemen behoben sein - Microsoft hat ein Update veröffentlicht und AMD nun mit neuen Treibern nachgelegt. Das berichtet unter anderem das Online-Magazin Deskmodder. Demnach steht eine Softwareaktualisierung für den AMD-Chipsatztreiber bereit, welches unter anderem Abstürze vermeiden hilft und andere Fehler behebt.

Microsoft: Neuer Werbespot soll uns Windows 11 näherbringen
videoplayer

Das ist alles neu

Die neue Versionsnummer des AMD Ryzen-Chipsatztreibers lautet 3.10.08.506. AMD bietet die Treiber über die eigene Webseite zum Download an. Dort findet man auch die Release-Notes. Alternativ haben wir die Treiberupdates bereits im WinFuture-Downladcenter. Der Link zum Treiberupdate ist am Ende des Beitrags noch einmal mit angefügt. Das Update enthält auch nicht weiter im Detail genannte sicherheitsrelevante Änderungen und wird daher allen Nutzern empfohlen.

Highlights:

  • OpenGL-Fehler-Pop-up-Problem behoben.
  • Stellt die beabsichtigte Funktion und das Verhalten von UEFI CPPC2 ("bevorzugter Kern") in Windows 11 Build 22000.189 (oder neuer) auf AMD Prozessoren wieder her. Weitere Informationen finden Sie in der AMD Knowledge Base PA-400

Bekannte Probleme

Laut AMD gibt es eine Reihe von Problemen, die auftauchen können. Das fängt an mit dem Fehlschlagen von benutzerdefinierten Installationen und geht über irreführende Fehlermeldungen bis hin zu Abstürzen.

Download AMD Ryzen Chipsatztreiber - Download für Windows 10
Siehe auch:
6 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
AMD Ryzen Radeon Software AMD
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies