MediaTek technisch vor Qualcomm? Neues SoC soll Snapdragon schlagen

Roland Quandt am 21.10.2021 16:07 Uhr
8 Kommentare
Der nach Stückzahlen größte Lieferant von Smartphone-SoCs, MediaTek, könnte sich bald auch technisch vor den bisherigen Leistungs-Primus im Android-Segment setzen. Angeblich schlägt ein kommender MediaTek-Chip nämlich Qualcomms besten Snapdragon-Prozessor.

Laut einem chinesischen Twitter-Leaker soll der nächste High-End-SoC von MediaTek den kommenden Qualcomm Snapdragon Top-Chip hinter sich lassen können. Dazu rüstet MediaTek den sogenannten Dimensity 2000 angeblich mit einem ARM Cortex-X2 High-End-Core mit einer maximalen Taktrate von drei Gigahertz aus und paart diesen mit drei weiteren High-End-Cores auf ARM Cortex-A710-Basis, die mit 2,85 Gigahertz laufen. Hinzu kommen auch noch vier Low-End-Cores mit maximal 1,8 Gigahertz.

In Verbindung mit einer ARM Mali-G710-GPU soll der Chip angeblich in der Lage sein, bis zu 20 Prozent mehr Leistung zu liefern als der sogenannte Snapdragon 898 von Qualcomm. Dabei handelt es sich um Qualcomms kommenden High-End-Prozessor für Android-Smartphones, der angeblich ebenfalls einen 3,0 Gigahertz schnellen X2-Core mitbringt. Die drei langsameren High-End-Cores erreichen hier aber angeblich nur 2,5 Gigahertz, während die Low-End-Cores mit 1,79 GHz ebenfalls leicht unter der von MediaTek geplanten Taktung liegen.

Die Fertigung der beiden neuen Top-SoCs erfolgt angeblich jeweils im 4-Nanometer-Maßstab, wobei Qualcomm auf Samsung als Produktionspartner setzt, während MediaTek mit TSMC kooperiert. Die Wahl des Fertigungspartners könnte eine gewisse Rolle bei der maximalen Performance spielen, gelten TSMCs Technologien doch als leicht überlegen.

MediaTek bietet zwar schon lange eigene High-End-SoCs für Smartphones an, hat dabei aber fast schon traditionell mit einer geringeren Effizienz, etwas geringerer Leistung und letztlich einem höheren Energiebedarf zu kämpfen, so dass die meisten Anbieter von Android-Smartphones der Oberklasse lieber zu Qualcomm-Chips greifen, die in diesen Bereichen besser aufgestellt sind.
8 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android Qualcomm
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies