Galaxy Watch 4-Update: Flexible Watch-Faces, Sturzerkennung & mehr

John Woll am 20.10.2021 18:08 Uhr
3 Kommentare
Samsung beginnt mit der Auslieferung eines großen Software-Updates für seine Vorzeige-Smartwatch Galaxy Watch 4. Die Sturzerkennung wurde verbessert, dazu kommen neue Gesten zur Steuerung. Die für viele wohl wichtigste Anpassung: Watch Faces werden flexibler.

Update für die Galaxy Watch 4 wird ab heute ausgerollt

Sich neben der Apple Watch im Smartwatch-Markt zu behaupten, ist kein leichtes Unterfangen. Samsung setzt in diesem Kampf aktuell auf die Galaxy Watch 4 und sorgt jetzt mit einem Update dafür, dass Nutzer noch mehr Gründe finden, die schlaue Uhr zu nutzen. Wie das Unternehmen bei seinem - ansonsten nicht gerade überwältigenden - Unpacked-Event mitteilt, beginnt man ab heute mit der Auslieferung neuer Funktionen.

Samsung Galaxy Watch 4

Wie üblich ist die Verfügbarkeit nicht sofort in allen Märkten gegeben. Darüber hinaus wird zunächst die Bluetooth-Version auf den neuesten Stand gebracht, die Modelle mit LTE-Modul sollen aber "in Kürze" folgen. Samsung verweist an dieser Stelle noch einmal darauf, dass für ein Update die neueste Version der Galaxy Wearable-App und das Galaxy Watch 4-Plugin vorausgesetzt werden.

Viele neue Watch-Face-Optionen

Die für viele Nutzer wohl spannendste Anpassung wartet bei der Watch Face-Auswahl. Samsung liefert hier vier neue Designs, die neben der Uhrzeit einen schnellen Überblick über die "meistgenutzten Informationen" liefern sollen. Wie die Entwickler am Beispiel des Watch Face "Info Brick" erläutern, sollen hier weitreichende Möglichkeiten zur individuellen Anpassung der Anzeigen gegeben sein, die von der aktuellen Herzfrequenz bis zur Wettervorhersage reichen.

Neue Watch Face-Optionen für die Galaxy Watch4
Neue Watch Face-Optionen für die Galaxy Watch 4

Gestensteuerung wird ausgebaut

Die Steuerung mit Gesten wird um eine neue "Klopf-Klopf"-Funktion erweitert. Mit einer Klopf-Bewegung des Handgelenks kann dabei eine vorher definierte Aktion ausgeführt werden. Die Möglichkeiten reichen vom einfachen Öffnen einer App oder eines Workout-Plans bis hin zur Aktivierung von Erinnerungen.

Sensiblere Sturzerkennung

Die Sturzerkennung, eingeführt mit den Smartwatch-Modellen des letzten Jahres, soll in der Galaxy Watch 4 nach dem Update deutlich sensibler reagieren. Mit der Möglichkeit, die Empfindlichkeit anzupassen, soll diese in Zukunft Stürze des Trägers erkennen können, "auch wenn dieser stillsteht". Außerdem können jetzt bei einem Sturz automatisch vier Notfall-Kontakte informiert werden - eine Mobilfunkverbindung natürlich vorausgesetzt.
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Smartwatch Wearables
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies