X

Parallels startet Unterstützung für Windows 11 und virtuelle TPM 2.0

Wer das neue Windows 11 auf einer virtuellen Maschine nutzen möchte, hatte bei vielen Lösungen bisher ein Problem mit der TPM 2.0-Unterstützung. Diese wird vorausgesetzt, um das neue OS laufen zu lassen. Nun hat Parallels ein Update bereitgestellt, das TPM 2.0 unterstützt.
Parallels
17.10.2021  09:45 Uhr
Microsoft hat zwar mit dem Start von Windows 11 einige Zugeständnisse an Rechner gemacht, die nicht die Mindestanforderungen für das neue Betriebssystem erfüllen. Das gilt aber nicht für Nutzer, die zum Beispiel mit Parallels Desktop auf dem Mac das neue Windows 11 laufen lassen wollen. Nun hat Parallels ein Update zur Verfügung gestellt.
Microsoft zeigt Windows 11 im Video-Schnelldurchlauf
videoplayer02:42

Virtuelle TPM-Unterstützung

Mit Parallels Desktop Version 17.1 startet die Einführung von Virtual Trusted Platform Modules (vTPMs) als Standard für Windows 11-VMs. Damit bietet Parallels nun eine verbesserte Unterstützung und Stabilität für virtuelle Maschinen (VM) mit Windows 11. Das funktioniert sowohl mit bereits bestehenden Installationen aus der Windows Insider-Phase, als auch mit neu aufgesetzten Installationen. Details dazu findet man im Blogbeitrag von Parallels.

"Wir wissen, dass Parallels Desktop eine entscheidende Rolle dabei spielt, Nutzern die Möglichkeit zu geben, die neuesten Windows-Versionen auf ihrem bevorzugten Mac-Gerät auszuführen. Deshalb haben wir eine einfache Lösung entwickelt, die allen Nutzern ein Upgrade auf Windows 11 ermöglicht, indem wir vTPMs standardmäßig auf allen Mac-Geräten aktivieren", erklärte Elena Koryakina, Vice President of Engineering bei Parallels. "Die neueste Version von Parallels Desktop erfüllt die wichtigsten Wünsche unserer Kunden mit neuen Gaming- und 3D-Integrationen, um das Nutzererlebnis weiter zu verbessern."

Die App unterstützt zudem bereits macOS Monterey als Host-Betriebssystem und verbessert das Benutzererlebnis bei der Ausführung von macOS Monterey in einer VM auf einem Apple M1 Mac. Besonders interessant: Parallels hat auch an der Grafik-Unterstützung für verschiedene Windows-Spiele, wie World of Warcraft, Age of Empires 2 Definitive Edition, Tomb Raider 3, Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gearbeitet und auf viele weitere Games ausgeweitet.

Verwandte Themen
Windows 11
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture