Bis hin zu Android 16: Google Pixel 6 (Pro) soll vier Updates erhalten

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] bmngoc am 14.10. 08:15
+5 -
Löblich, dass Google das so machen möchte. Bleibt abzuwarten, ob die anderen Herstellen nachziehen werden.
[re:1] Sebaer am 14.10. 10:31
+1 -
@bmngoc: werden sie (sehr wahrscheinlich) nicht, weil zumindest bei großen updates oft der SoC support das problem ist. Zumindest qualcomm stellt doch meines wissens nach relativ schnell den treiber und toolkit support für ältere chips ein, was es dem smartphone hersteller extrem schwer macht die geräte zu updaten, weil eben keine aktuellen treiber usw mehr von qualcomm bereitgestellt werden.
[re:1] Athanatos am 14.10. 10:41
+ -1
@Sebaer: Ja, du hast prinzipiell recht. Aber ab dem Pixel 6 würde dieses Argument ja nicht mehr greifen, da Google nun durch die Synergien mit Samsung "eigene" SoC ins Rennen schickt.
[re:1] Sebaer am 14.10. 10:52
+2 -
@Athanatos: es ging ja auch um "andere hersteller" die nachziehen. Da sag zumindest ich: wird nicht passieren.

Denke google hat sich unter anderem genau deshalb zu nem eigenen Chipdesign entscheiden, damit man genau nicht mehr vom gutdünken der zuliefere abhängig ist und inhouse hardware und support anbieten kann - so lange man das eben möchte.

Theoretische Ausnahmen könnten natürlich Samsung mit ihren Hauseigenen Exynos SoC sein, aber da schienen die ja bisher auch nicht so motiviert zu sein.
[re:1] FatEric am 14.10. 13:33
+1 -
@Sebaer: Naja, Solche Updates kosten ja auch Geld, selbst wenn Samsung es könnte, brauchen sie schon auch einen Grund, das so zu machen.

Apple Geräte sind halt entsprechend teurer und somit ist der Support da auch eingepreist. Wenn Google jetzt aber wirklich "nur" 650€ für das Pixel haben will und mir dazu noch 200€ Kopfhörer schenkt und dann an die Updatestrategie von Apple zumindest etwas hinreicht, ja dann muss ich sagen, ist das Pixel ein absolut gutes Angebot. Ich werde zumindest gleich am 19.10. vorbestellen.
[re:2] Blue7 am 14.10. 18:36
+ -
@FatEric: zudem LineageOS auch danach noch ein paar Sicherheitsrelevante Update für das Gerät geben wird.
Hast du eine Ahnung wie Saturn das mit vorbestellen handelt. Morgens oder erst nach der Präsentation am Abend?
[re:3] FatEric am 15.10. 09:03
+1 -
@Blue7: Ich werde es direkt bei Google bestellen, weil man da mit einem Google One Abo bis zu 10% Cashback bekommt. Und auch dort wird es die Kopfhörer sehr wahrscheinlich geben. Ich werde auf jeden Fall ab der Präsentation den Shop im Auge behalten. Der Run auf die Geräte wird für Pixelgeräte gigantisch sein.
[re:2] Ryo am 14.10. 11:05
+1 -
@Sebaer: Qualcomm dürft das kleinere übel sein. MediaTek ist ein absolute NoGo was das angeht!
[re:1] Sebaer am 14.10. 15:31
+ -
@Ryo: hatte bisher nur von qualcomm was gelesen, aber glaub ich gerne, dass die anderen SoC hersteller da nicht besser sind :D
[o2] TheMW am 14.10. 08:45
+1 -6
okay nicht nur fünf jahre sondern bis Android 16
2021 + 5 = 2026
noch dazu ist 2021 fast gelaufen, somit wären wir mindestens bei 2026 laut der obigen rechnung eher bei 2027 also bei Android 17 oder 18.
android 12 kommt wahrscheinlich zeitgleich mit dem release der pixel somit wäre android 16 maximal 4jahre.
just my 2 cents
[re:1] Tical2k am 14.10. 09:29
+6 -
@TheMW: Was genau du nun mit deinem Beitrag ausdrücken möchtest, ist für mich nicht ganz klar.
Die Google Pixel 6 Geräte bekommen als Major Updates bis Android 16 zugesagt (starten mit 12, bekommen somit 13, 14, 15 und 16 - 4 Versionen).
Zusätzlich erhalten sie für 5 Jahre Sicherheitsupdates (die unabhängig von einem Major Update ausgerollt werden).
Das heißt selbst wenn sie mit Sicherheitsupdates 1 Jahr länger (also bis ins Jahr 2026) als 4 Major Updates versorgt werden (also theoretisch Android 16 im Jahr 2025), müssen sie nicht Android 17 oder 18 bekommen.
[o3] Blue7 am 14.10. 09:06
+ -2
Die Frage bleibt ob 12.1 nicht auch als OS Version zählt und sonit man wieterhin auf 3 volle Release nur kommt
[re:1] Chris.Pontius am 14.10. 09:36
+1 -
@Blue7: Nein, denn 12.1 wäre ein Update. Hier wird aber von Upgrade gesprochen.
[re:1] Blue7 am 14.10. 18:36
+ -
@Chris.Pontius: ok danke. Bin ich ja gespannt.
[re:2] FatEric am 14.10. 10:30
+3 -1
@Blue7: In der Vergangenheit wurden IMMER! Zeiträume versprochen nicht Anzahl Updates. Wenn in 4 Jahren 5 Major Updates kommen sollten, kommen diese 5. Kommen nur 3 dann gibt's auch nur 3. Wie die dann heißen oder sonst was, alles egal. Google wird dir garantieren, dass du im Oktober 2025 das aktuellste Android auf deinem Gerät hast. Punkt aus ende.
[re:1] Blue7 am 14.10. 13:17
+ -1
Sicherheitsupdates.@FatEric Warum dann nicht 4 Jahre grosse Os Versionen?
Bin da noch vorsichtig
[re:1] FatEric am 14.10. 13:26
+2 -
@Blue7: Google hat zum Pixel 6 noch gar nichts gesagt. Nächste Woche erst. Bisher hat Google Pixel Geräte der Hauptreihe immer im Herbst rausgebracht und kurz davor eine neue Android Version. Und bei den Pixel Geräten 1-5 hieß es immer, Updates 2 oder 3 Jahre ab Release. Beim Pixel 1 hieß es, es werden 2 Jahre versprochen, letztendlich hat Google da noch ein Jahr draufgesetzt und auch 3 Jahre draus gemacht. Die a Geräte kamen jetzt bisher oft im Frühjahr Also April rum. Auch da hieß es, 2 oder 3 Jahre Updates ab Vorstellung. Und wenn im März die 2 Jahre rum waren, gabs im Herbst halt kein Update mehr. So einfach ist das.

Und wenn Google plötzlich der Meinung ist, seine Major Versionen halt zukünftig im März oder halbjährlich zu veröffentlichen, ändert sich dann halt nichts daran, dass man für sein Gerät bis zum Tag x das aktuellste Betriebssystem bekommt. Und so oft, wie Google seine Strategie in den letzten Jahren geändert hat, ist es durchaus wahrscheinlich, dass in 4 Jahren der Updatezyklus anders aussehen wird.

Was Google bisher nicht gemacht hat, seine Versprechen bzgl. Updates beim Pixel zu brechen. Man hat eher was drauf gesetzt. Beim Pixel 2 hat man zum Beispiel 2 Monate drauf gesetzt.
[o4] DRMfan^^ am 14.10. 10:32
+ -3
Ich hoffe doch, dass das Pixel 6 mehr als 4 Updates bekommt. Das wäre ja nur 4 Monate support. Gemeint sind wohl upGRADES.
[o5] Sebaer am 14.10. 10:38
+ -1
mh find ich nen kleinen "downer", hatte bei den bisherigen leaks über den längeren Supportzeitraum gehofft, dass es mindestens 5 Jahre Major Updates geben wird.
Aber ist natürlich trotzdem ne längst überfällige verbesserung in der Android-Welt
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies