Blick in den Giftschrank: Facebooks geheime Liste gefährlicher Nutzer

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Ludacris am 13.10. 12:40
+ -
ich finds interessant, dass ihr als normale beispiele die uni im iran her nehmt und völlig außen vor lasst, dass die fantastischen vier hier als hate band verzeichnet ist. hab ich da was verpasst? oO

Edit: ich kann mal wieder nicht lesen. Da steht die faschistischen vier.
[o2] DRMfan^^ am 13.10. 12:43
+ -
Genau der Letzte Satz war mein erster Gedanke. Wenn "nur" posts gelöscht werden (keine Weitergabe an Behörden, kein Sperren des Accounts usw) dann erscheint es ja eigentlich sinnfrei, die Organisationen nicht direkt zu sperren.
[o3] Shavanna am 13.10. 15:13
+ -
Ich finde es wiederlich, dass Facebook sich mal wieder zum Herrscher über die Meinungsfreiheit aufschwingt, diese aber nur negativ sein darf, wenn Facebook bestimmte Gruppen nicht gefallen. Ich möchte hiermit keine Hasskommentare verteidigen - diese sind für mich genauso schlimm. Wenn man aber seine Meinung zu einem Thema äußern will, muss diese Äußerung auch frei sein. Wo soll sonst bitte die Meinungsfreiheit herkommen, die für jede Demokratie zentral ist? Wie soll man diskutieren, wenn alle nur dieselbe Meinung haben dürfen?
[re:1] der_ingo am 13.10. 18:37
+4 -1
@Shavanna: du kannst gerne deine Meinung sagen. Wenn du in meinem Wohnzimmer eine Meinung sagst, die mir nicht gefällt, kann ich dich aber auch vor die Tür setzen. Denn ich hab schließlich auch eine Meinungsfreiheit und mein Wohnzimmer gehört mir.
Du hast das Recht, deine Meinung zu sagen. Du hast nicht das Recht, dass andere Menschen dir dafür eine Plattform bieten oder gar zuhören müssen.
[re:1] Shavanna am 14.10. 09:59
+ -
@der_ingo: Um dein Beispiel zu nutzen: Wenn jemand in deinem Wohnzimmer ist, wirst du ihn dort auch eingeladen haben. Er wird also irgendein Merkmal besitzen, dass dir so wichtig ist, dass du ihn dort hereinlässt, z.B. Freundschaft, Sympathie, usw.. Überlagert dieses Merkmal dann nicht auch, wenn dein Gast irgendetwas sagt, was dir nicht gefällt? Oder würdest du deinen besten Freund deshalb einfach vor die Tür setzen, wenn er eine andere Meinung als du zu einem Thema hat als du? Dann scheint es ja mit der Freundschaft nicht so wichtig zu sein.
Übertragen auf unser eigentliches Thema: Facebook & co. sind so groß und so wichtig, dass es schwierig ist eine vernünftige Diskussion ohne sie zu erreichen. Da verwundert es einen nicht, dass alle wichtigen Politiker (oder die, die es werden wollen) diese Medien nutzen. Von daher müssen sie meiner Meinung nach alle Meinungen erdulden, sofern es sich nicht um klare Gesetzesverstöße handelt. Zudem nehmen sie viel Geld damit ein, dass sie Nutzer haben, die dort diskutieren, Content posten usw. Dieses Merkmal sollte also 'falsche Meinungen' deutlich überlagern.
[re:1] der_ingo am 14.10. 20:17
+ -
@Shavanna: Kommt drauf an, was die Person in meinem Wohnzimmer sagt. Bestimmte extreme Äußerungen würden natürlich auch entsprechend deutliche Konsequenzen haben.

Ich denke nicht, dass es den im obigen Screenshot zu sehenden Gruppen um vernünftige Diskussion geht. Und Facebook hat eben auch keine freundschaftlichen Beziehungen zu diesen Gruppen.
Facebook betreibt eine Plattform und schafft dafür Regeln. Und wer damit nicht klarkommt, nutzt Facebook eben nicht bzw. wird davon abgehalten.
[o4] matterno am 14.10. 13:24
+ -
"Die Faschistischen Vier" .... :D Also der Name ist lustig
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies