Pixel Pass: Google plant Abo-Kombination für Smartphones und Dienste

Roland Quandt am 11.10.2021 13:11 Uhr
Google will seine neuen Smartphones der Pixel 6-Serie offensichtlich in Verbindung mit einer Art Abonnement anbieten, ähnlich dem, was Apple bereits unter dem Namen Apple One vermarktet. Der Kunde erhält ein Smartphone sowie diverse Dienste und eine verlängerte Garantie.

Wie der YouTuber Brandon Lee auf Twitter unter Berufung auf ihm vorliegenden Trainingsmaterialien für das Verkaufspersonal von Google und seinen Partnern berichtet, plant Google zumindest für die USA die Einführung des sogenannten Google Pixel Pass. Dabei handelt es sich um ein kombiniertes Hard- und Software-Abonnement rund um die Google Pixel 6-Smartphones.

Google Pixel Pass
Geleaktes Trainings-Dokument zu Google Pixel Pass

Der Google Pixel Pass soll offensichtlich als Teil von Google Fi angeboten werden, also Googles eigenem Mobilfunkangebot, das bisher nur für US-Kunden verfügbar ist. Das Paket enthält nicht nur ein Smartphone der Pixel-Serie, das regelmäßig durch ein neues Modell ersetzt werden kann, sondern auch eine Reihe von Inklusiv-Abos von Googles eigenen Diensten.

Preis noch unklar

Dazu gehört das Angebot Google One, der Google Play Pass und YouTube Premium, so dass der Nutzer alle Premium-Features von Google-Diensten wie Docs und Sheets sowie die Inklusiv-Apps des Play Pass und alle Premium-Inhalte von YouTube verwenden kann. Angaben darüber, wie Google die Preisgestaltung des Pixel Pass vornehmen will, stehen bisher noch aus.

Offen ist auch, ob ein ähnliches oder abgewandeltes Angebot im Stil des für den US-Markt vorgesehenen Pixel Pass auch für Europa geplant ist. Hierzulande werden die beiden neuen Smartphones der Pixel 6-Serie wohl zum Preis von 649 Euro für das Pixel 6 und 899 Euro für das Google Pixel 6 Pro an den Start gehen.

Das Google Pixel 6 wird dabei als "Google-Smartphone für Alle" positioniert, während sich das Pro-Modell an anspruchsvolle Kunden richtet, die unter anderem bestmögliche Fotos anfertigen wollen und auch sonst eine absolute Premium-Ausstattung wünschen. Google plant die Vorstellung der beiden neuen Geräte derzeit für den 19. Oktober 2021 und will sie erstmals mit einem aus eigener Entwicklung stammenden ARM-Prozessor ausrüsten.
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android YouTube Google Play
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies