Windows 11: Nutzer erhalten bei Upgrade das Windows 10-Startmenü

[o1] L_M_A_O am 07.10. 09:20
cool. Ich würde eigentlich gerne Windows 11 haben, aber nur mit dem Startmenü und der Taskleiste von Windows 10.
[re:1] Tobiasg am 07.10. 09:31
+2 -5
@L_M_A_O: die Taskleiste kannst du wieder genau so einstellen.
Das Startmenü finde ich pers. besser - aber ich habe es bisher nur 2-3 mal genutzt, da ich eigentlich nur über Win-Taste+Text (Suche) arbeite oder eben direkt über Buttons.

Das Startmenü nutze ich seit Windows 8 irgendwie gar nicht mehr, keine Ahnung auch wofür, da es immer langsamer als die direkte Suche nach dem Menü/Programm ist.
[re:1] bambaataa am 07.10. 09:49
+3 -1
@Tobiasg: Wo bitte schön kann man die Taskleiste wieder genauso einstellen? Kleine Symbole funktioniert nicht richtig und, was noch viel wichtiger ist, die Gruppierung der Programme lässt sich nicht abstellen.
[re:1] Runaway-Fan am 07.10. 09:56
+2 -1
@bambaataa: Richtig. Die Gruppierung der Programme ist auch mein KO-Kriterium. Solange man das nicht abschalten kann, bleibe ich bei Windows 10. Wenn es sein muss, auch ohne Support ab 2025.
[re:2] Tobiasg am 07.10. 10:17
+1 -1
@bambaataa: okay, ich habe immer die Gruppierung genutzt, daher wusste ich nicht dass es sich dort anders verhält.
[re:2] Eagle02 am 07.10. 10:41
+4 -1
@Tobiasg: Nicht mal im Ansatz kann man die Taskleiste so einstellen wie unter Windows 10.
Punkt 1: Gruppierung kann man nicht abstellen.
Punkt 2: Symbolleisten gehen nicht mehr (der aller wichtigste Punkt)
Punkt 3: mehrzeilige Darstellung geht nicht mehr. Mehrzeilig im Sinne von das auch die Symbole dann mehrzeilig dargestellt werden und nicht einfach nur größer werden was total sinnbefreit ist.
Fazit: Die neue Taskleiste ist ein relativer Krüppel und nur ein Schatten seiner selbst. Da geht nichts auch nur im Ansatz wie bei der alten.....
[re:3] L_M_A_O am 07.10. 19:00
+ -
@Tobiasg: "da ich eigentlich nur über Win-Taste+Text (Suche) arbeite oder eben direkt über Buttons. "
So arbeite ich auch meistens, aber wenn man Programme nutzt, wo man die letzten Dokumente oder Projekte öffnen will, ist das über das Startmenü mit dem Kontextmenü am komfortabelsten.
[re:2] Geedly am 07.10. 10:46
+1 -
@L_M_A_O: Zumindest Taskleiste bekommt man mit StartisBack komplett wieder Inklusive dem Windows 7 Startmenü ist keine Perfekte Lösung aber meine^^ Es Deaktiviert auch das aufgesplittete Kontextmenü aber dies ist auch mit Winaero Tweaker umsetzbar
[re:1] L_M_A_O am 07.10. 18:58
+2 -
@Geedly: Windows 7 Startmenü ist für mich aber ein genauso großer Krüppel, wie das von 11. Das 10er Startmenü ist da von den Funktionen und der Übersicht für mich ungeschlagen. Aktuell habe ich den ExplorerPatcher und eine eigene Lösung im Einsatz. Bei meiner Lösung habe ich aber noch nicht das Kontextmenü im Startmenü zum laufen gebracht:
https://abload.de/img/win11_betterstuffnoj4u.jpg
[o2] winman3000 am 07.10. 10:54
+ -
Das würde ja bedeuten, dass die alten Startmenü-UI-Elemente quasi ja noch vorhanden sind, auch wenn sie nicht mehr verwendet werden.
[o3] Metamorphosis am 07.10. 11:31
+ -
Den Fehler hab ich auch. Ich war im Beta Build, musste dann aber auf Windows 10 zurück. Wenn ich jetzt wieder auf 11 zurück gehe, hab ich auch die alte Taskbar, aber der Start Button will nicht.
Die Deinstallation von KB5004*** (wie in Reddit vorgeschlagen) hat auch nichts gebracht.
[o4] null.dschecker am 18.10. 09:48
+ -
Hatte ich dieses Wochenende auch bei einem Cleaninstall, also nicht Win 10 Upgrade. Nach dem Windowsupdate wurde die Taskbar dann richtig angezeigt. Fehler seitens meinerseits, konnte ich in meinem Fall ausschließen.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies