Lenovo plant irres Konzept-Smartphone mit Wasserkühlung für Gamer

Roland Quandt, 05.10.2021 14:53 Uhr 6 Kommentare
Der chinesische Hardware-Hersteller Lenovo arbeitet offenbar an einem Konzept-Smartphone, das mit einer echten Wasserkühlung ausgerüstet werden kann. Das Gerät richtet sich natürlich an Gamer und soll so besser gegen Überhitzung geschützt werden. Lenovo wollte laut Brad Linder von Liliputing offenbar zum Mobile World Congress 2021 im Juli ein Smartphone präsentieren, das mit einer extern angebrachten Wasserkühlung ausgestattet werden kann. Der Hersteller hat das Produkt zwar bisher nicht öffentlich präsentiert, auf der MWC-Website von Lenovo finden sich aber im Code diverse Bilder und eine Beschreibung des sogenannten Lenovo Legion Phone Duel H2O Edition.

Lenovo Legion Phone Duel H2O Edition
Pumpe und Tank: Lenovo will Gaming-Smartphone flüssig kühlen

Wassergekühltes Konzept des Lenovo Legion Duel 2

Dabei handelt es sich um eine wassergekühlte Konzept-Variante des Lenovo Legion Duel 2 Smartphones, das ohne die Wasserkühlung seit einiger Zeit als High-End Gaming-Gerät vor allem in China vertrieben wird. Das auf Spielefans ausgerichtete Smartphone verfügt in der normalen Ausgabe bereits über zwei aktive Lüfter, um das hier verbaute SoC besser zu kühlen.

Lenovo Legion Phone Duel H2O Edition

In der zum MWC geplanten Variante wollte Lenovo das Gerät mit einem großen externen Wasserkühlsystem versehen, wobei unklar ist, ob die Kühlflüssigkeit auch tatsächlich durch das Innere des Gehäuses oder gar direkt über die CPU geführt werden soll. Denkbar wäre, dass Lenovo hier auf eine zusätzliche Ebene aus leitfähigem Material setzen will, um die Abwärme des SoC zum extern "angedockten" Wasserkühler zu führen.

Technisch soll das Lenovo Legion Phone Duel H2O-Edition mit der derzeit bestmöglichen Hardware aufwarten. So verspricht der Hersteller nicht nur den neuesten Prozessor, sondern auch bis zu 18 Gigabyte Arbeitsspeicher und einen ein Terabyte großen internen Flash-Speicher. In seinem Marketing-Text betonte das Unternehmen aber auch, dass sich das Produkt noch in der Konzeptphase befindet, so dass vollkommen unklar ist, ob bereits funktionierende Hardware-Prototypen existieren.
6 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android MWC
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies