Besseres Bild: Xbox Series S/X-Update bringt Dolby Vision für Spiele

John Woll am 28.09.2021 18:57 Uhr
2 Kommentare
Schärfere Kontraste, strahlendere Farben, kurz gesagt: ein besseres Bild. Ab heute ist Dolby Vision auf der Xbox Serie X und Serie S auch beim Gaming möglich. Neben speziell optimierten Spielen soll das Update auch bei tausenden bestehenden Titeln die Optik verbessern.

Nach Testphase startet Dolby Vision auf den Next-Gen-Konsolen von Microsoft

Microsoft hatte schon zum Start der Xbox Series S und X selbstbewusst damit geworben, dass man die einzige Nextgen-Konsole biete, die sowohl Dolby Atmos als auch Dolby Vision unterstützt. Während Nutzer schon zum Launch mit Support für das 3D-Audioformats versorgt wurden, war Dolby Vision auf den Next-Gen-Konsolen bisher auf Streaming-Inhalte beschränkt. Nach ausführlichem Test im Xbox-Insider-Programm kann Microsoft jetzt aber das kostenlose Update bereitstellen, das Dolby Vision für Gaming auf der Xbox Serie X und Serie S allgemein verfügbar macht.

Microsoft Xbox Series X
Zum Start versprochen, jetzt verfügbar: Dolby Atmos und Vision beim Gaming

Zum Start sind laut Mitteilung der Entwickler "mehr als 100 HDR-Titel der nächsten Generation, die für die Serie X|S optimiert sind" entweder sofort oder "in Kürze" verfügbar. Microsoft nennt hier auch nocheinmal den Vorziegtitel Halo Infinite, der die Möglichkeiten von Dolby Vision bei Release voll ausschöpfen soll. Gegenüber dem Gaming-Magazin Polygon nimmt ein Unternehmenssprecher noch eine weitere Eingrenzung vor: "Fast alle heute erhältlichen nativen HDR-Titel, die für die Xbox Series X|S optimiert wurden, wie Psychonauts 2, Gears 5 und Ori and the Will of the Wisps" werden demnach das dynamische HDR-Format unterstützen.

Microsoft Xbox Series X

Allerdings sollen nach dem Update noch weitaus mehr Titel eine bessere Figur machen. Microsoft will hier mit Dolby zusammengearbeitet haben, um mit "neuen visuellen Verbesserungsfunktionen, die die Dolby Vision-Technologie nutzen" Tausenden von bestehenden HDR10- und Auto-HDR-Spielen ein optisches Update zu verpassen. Neben dem allgemeinen Hinweis auf "Helligkeit, Farbe, Kontrast und Detailtreue der nächsten Stufe" gibt es hier aber keine genauen Informationen zum Funktionsumfang.

Empfohlene Einstellungen

Neben der Tatsache, dass der verwendete Bildschirm oder TV natürlich eine Unterstüzung von Dolby Vision leisten muss, empfiehlt Microsoft für die beste Spielerfahrung, Funktionen wie den automatischen Modus mit niedriger Latenz (ALLM) oder die variable Bildwiederholfrequenz (VRR) zu aktivieren. Bei Geräten, die diese Features nicht mitbringen, kann es im Zusammenspiel mit Dolby Vision aber zu Eingabeverzögerungen beim Spielen kommen. Dann hilft nur eine Deaktivierung.

Um zu überprüfen, ob der Bildschirm Dolby Vision unterstützt:

Um Dolby Vision zu aktivieren:

Siehe auch:
2 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies