Surface Duo 2: Microsoft-Smarthone bekommt 3 Jahre Android-Updates

Roland Quandt am 24.09.2021 15:26 Uhr
1 Kommentare
Gerade hat Microsoft sein neues Surface Duo 2 vorgestellt und damit praktisch alle Macken seines Hybrid-Smartphones mit Android aus der ersten Generation beseitigt. Offen war, wie lange man das Dualscreen-Gerät mit Updates versorgen will. Jetzt wissen wir es.

Wie Microsoft gegenüber den Kollegen von AndroidAuthority erklärte, sei man darauf eingestellt, auch das Surface Duo 2 für drei Jahre mit Updates für das Betriebssystem und Sicherheitsupdates zu versorgen. Damit will der Softwarekonzern offenbar ebenso für eine im Android-Bereich vergleichsweise gute Update-Verfügbarkeit sorgen wie manche Konkurrenten.

Surface Duo 2: Microsoft verspricht "grenzenlose Möglichkeiten"
videoplayer
Hersteller wie Samsung, Oppo und OnePlus hatten ihrerseits jüngst verlauten lassen, dass man zumindest einige Geräte besser und länger mit Updates versorgen will. Samsung geht dabei schon seit Jahren mit gutem Beispiel voran und hat sich zuletzt darauf festgelegt, die meisten Geräte sogar vier Jahre lang mit Sicherheitsupdates zu beliefern.

Drei Jahre Updates, aber auch wirklich drei Major-Versionen?

Offen bleibt bei Microsofts Aussage, das Surface Duo 2 wie das Modell der ersten Generation drei Jahre lang mit Updates zu versorgen, ob tatsächlich auch die normalerweise jährlich erscheinenden neuen Major-Versionen von Android auf den Surface-Smartphones landen sollen. Microsoft könnte auch einfach mit größerem Abstand über insgesamt drei Jahre nur ein oder zwei neue Android-Versionen auf seine Geräte bringen, schließlich hat man sich ja offiziell nur auf einen Zeitraum, nicht aber auf eine Anzahl von Versionen festgelegt.

Anscheinend müssen sich die Besitzer der Surface-Geräte mit Android ohnehin darauf einstellen, länger auf OS-Upgrades zu warten. Microsoft bestätigte nämlich auch, dass man weiter an der Aktualisierung des ersten Surface Duo von Android 10 auf Android 11 arbeitet. Diese soll "noch vor Ende des Jahres" 2021 an die Besitzer des Smartphones ausgeliefert werden, das aktuell noch mit Android 10 läuft.

Dabei ist aber zu bedenken, dass Google kurz vor der Veröffentlichung von Android 12 steht und die ersten konkurrierenden Gerätehersteller bereits entsprechende Updates in Aussicht gestellt haben, die ebenfalls in nur wenigen Wochen ausgeliefert werden könnten. Microsoft hängt also zuindest in Sachen Software bei seinem zur Markteinführung weit über 1000 Euro teuren Hybrid-Smartphone mit zwei Displays rund ein Jahr zurück.
1 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Microsoft Surface
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies