Nintendo Switch: Neues Update mit Support für Bluetooth-Kopfhörer

Stefan Trunzik am 15.09.2021 07:55 Uhr
7 Kommentare
Ein neues Software-Update für die Nintendo Switch ermöglicht es ab sofort, Bluetooth-Kopfhörer und -Lautsprecher mit der beliebten Hybrid-Konsole zu verbinden. Somit können kabellose Headphones jetzt auch ohne zusätzliches Audio-Zubehör genutzt werden.

Für Besitzer der Nintendo Switch steht ab sofort die neue Firmware 13.0.0 zum Download bereit. Mit ihr bringt der japanische Hersteller den lange erwarteten Bluetooth-Support auf seinen Hybrid aus Handheld und klassischer Spielekonsole, über den in der Gerüchteküche im Vorfeld bereits ausgiebig gesprochen wurde. Die aktuell verbaute Bluetooth 4.0-Technik bringt jedoch einige Einschränkungen für die kabellose Verbindung mit sich und auch abseits davon schiebt Nintendo in einigen Punkten seinen Kunden den Riegel vor.

Ab 08.10. verfügbar: Alles zur neuen Nintendo Switch (OLED-Modell)
videoplayer

Switch-Nutzer müssen mit einigen Bluetooth-Einschränkungen leben

So ist es laut den aktuellen Patch Notes unter anderem nicht möglich, Bluetooth-Mikrofone mit der Nintendo Switch zu verbinden. Während der Nutzung von kabellosen Kopfhörern oder Lautsprechern können zudem nur maximal zwei Joy-Con-Controller mit der Konsole kommunizieren. Werden zwei Switch-Systeme im kabellosen, lokalen Multiplayer-Modus verwendet, steht die Bluetooth-Verbindung ebenso nicht zur Verfügung. Aktiv kann nur ein Wireless-Audio-Gerät verwendet, bis zu 10 Profile jedoch in der Historie zur schnellen Re-Kopplung gespeichert werden.

Eine weitere Neuheit des Software-Updates 13.0.0 für die Nintendo Switch ist unter anderem die Möglichkeit, die Firmware des neuen Docks über den integrierten Netzwerkanschluss (Ethernet / LAN) zukünftig zu aktualisieren und festzulegen, ob die Internetverbindung der Konsole auch im Stand-By (Sleep-Modus) aufrechterhalten werden soll. Nachfolgend findet ihr den vollständigen, offiziellen Changelog.

Nintendo Switch: Version 13.0 Changelog


Bluetooth-Audio-Unterstützung wurde hinzugefügt.


"Dock aktualisieren" wurde unter "System" in den Systemeinstellungen für Nintendo Switch- und Nintendo Switch-OLED-Modelle hinzugefügt, um Software-Updates für Nintendo Switch-Docks mit einem LAN-Anschluss zu ermöglichen.


Die Option "Internetverbindung im Ruhemodus aufrechterhalten" wurde unter Ruhemodus in den Systemeinstellungen hinzugefügt.


Die Methode zum Auslösen der "Kalibrierung von Kontrollstäben" in den Systemeinstellungen wurde geändert.


Benutzer können jetzt unter "Verbindungsstatus" nach Auswahl von Internet in den Systemeinstellungen sehen, ob ihre drahtlose Internetverbindung das 2,4-GHz- oder das 5-GHz-Frequenzband verwendet.
7 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies