Größter DDoS-Angriff in der "russischen Internetgeschichte" auf Yandex

[o1] klink am 09.09. 17:10
+3 -5
Da hat sicher der Westen bzw. NATO die Hände im spiel.
[re:1] Cyber_Hawk am 09.09. 17:28
+4 -
@klink: The USA strikes back.:P
[re:1] klink am 09.09. 17:34
+5 -4
@Cyber_Hawk: Die USA haben mit Stuxnet den Krieg gestartet und niemals aufgehört...
[re:2] Ryou-sama am 09.09. 17:30
+3 -1
@klink: Jetzt mal abgesehen von der ganzen Russland-USA-Diskussion, kann das, laut dem letzten Satz im Artikel, gut möglich sein.
[re:3] rallef am 10.09. 13:03
+1 -1
@klink: Klar, warum sollten "wir" uns die ganzen russischen Angriffe gefallen lassen, ohne zu antworten?
[re:1] klink am 10.09. 13:27
+2 -1
@rallef: Die Russen werden immer ohne jegliche beweise beschuldig und am ende kommt es nicht selten vor das man tatsächlich nicht weiß wer das war.
[re:1] rallef am 11.09. 00:06
+1 -2
@klink: Warum auch nicht, wenn du blind unterstellst: "Da hat sicher der Westen bzw. NATO die Hände im spiel."

Du kleiner Putin-Versteher, du ;-)
[o2] rudiga am 11.09. 06:29
+ -2
Die armen Russen -)) Wie sie mir leid tun-))))) Sie glauben wohl sie könnten alleine solche Dinge starten? -))
[o3] AHDAJ am 11.09. 10:59
+ -1
Das Imperium schlägt zurück. Na endlich mal. Mal sehen wann die olle Wasserkühlung versagt.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies