Apple kündigt Event am 14. September an - Termin fürs iPhone 13 steht

Roland Quandt am 07.09.2021 18:57 Uhr
10 Kommentare
Apple hat soeben bekannt gegeben, dass man am Dienstag nächster Woche die nächste Generation neuer Produkte vorstellen wird. Mit größter Wahrscheinlichkeit stehen dann das Apple iPhone 13 und die Apple Watch Series 7 im Mittelpunkt.

Wie Apple soeben mitteilte, findet am 14. September 2021 ab 19 Uhr deutscher Zeit wieder ein Hardware-Launch statt, der dieses Mal unter dem Motto "California Streaming" steht. Die Veranstaltung findet zwar offiziell im Steve Jobs Theater auf dem Apple Park Campus in Cupertino statt, tatsächlich dürfte es sich aber wieder um eine reine Streaming-Veranstaltung handeln.

Apple Event September 2021
Apples offizielle 'Einladung' zum California Streaming-Event am 14. September 2021

Apple lädt keinerlei Pressevertreter zu der Veranstaltung ein, so dass, abgesehen von den Mitarbeitern des US-Computerkonzerns, kein Publikum direkt vor Ort anwesend sein dürfte. Hintergrund ist wie schon im letzten Jahr die anhaltende Coronavirus-Pandemie, die auch in den USA zuletzt mit steigenden Fallzahlen eine vierte Welle erlebt.

Welche Produkte Apple beim "California Streaming"-Event in der nächsten Woche präsentieren wird, verriet der Konzern wie üblich nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass wir mit ziemlicher Sicherheit die neue iPhone-Generation, die nächste Version der Apple Watch sowie unter Umständen auch die schon länger erwarteten AirPods 3 zu sehen bekommen.

Zwar sind neue MacBook Pro- und iPad-Modelle ebenfalls im Anmarsch, so jedenfalls die Analysten, doch dürften diese Geräte zu einem etwas späteren Zeitpunkt vorgestellt werden. Aktuell geht man davon aus, dass das iPhone 13 in insgesamt vier Varianten auf den Markt kommt, wobei die Mini-Version wohl vorläufig zum letzten Mal erscheint.

Was uns erwartet: vier neue iPhones, neues Watch-Design

Nach Einschätzung diverser Analysten, Leak-Quellen und anderer Beobachter will Apple in diesem Jahr ein 5,4 Zoll großes iPhone 13 mini, ein 6,1 Zoll großes iPhone 13 sowie ein jeweils 6,1 und 6,7 Zoll großes iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max einführen. Das Design dürfte sich, abgesehen von einer wahrscheinlich etwas kleineren "Notch" am oberen Bildschirmrand, nicht verändern.

Neu wird aber wohl das Kamera-Modul auf der Rückseite sein, das über alle Modelle hinweg mit Sensor-Shift Bildstabilisatoren ausgerüstet werden dürfte. Bei den Pro-Modellen gibt es wahrscheinlich eine bessere Ultraweitwinkel-Kamera sowie beim iPhone 13 Pro auch eine bessere Hauptkamera, die mit der des iPhone 13 Pro Max Schritt halten soll. Hinzu kommen natürlich der neue Apple A15 Bionic SoC, schnellere 5G-Unterstützung und zumindest bei den Pro-Versionen wahrscheinlich auch 120-Hertz-fähige Displays.

Darüber hinaus gab es Spekulationen über größere Akkus, Allways-On-Display-Support und größere Speichervarianten, wobei sich in allen Fällen noch bestätigen muss, ob die Gerüchteküche recht behalten wird. Zumindest bei der Apple Watch Series 7 plant Apple den letzten Meldungen zufolge ein größeres Uprade in Sachen Optik: Zum ersten Mal seit Jahren wird die Smartwatch wohl ein neues Design mit kantigerer Optik im Stil der iPhones und größere Displays erhalten.
10 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple Smartwatch iPhone Apple Watch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies