TikTok überholt YouTube: User verbringen mehr Zeit mit kurzen Videos

Roland Quandt, 07.09.2021 13:29 Uhr 14 Kommentare
Der Kurzvideodienst TikTok läuft YouTube immer mehr den Rang ab. Schon jetzt verbringen die einzelnen Nutzer in den USA und Großbritannien mehr Zeit auf TikTok als bei YouTube. Dies haben Marktforscher ermittelt, die die Nutzungsdauer der Apps überwachen. Wie die App-Monitoring-Firma App Annie jüngst mitteilte, legen die von ihr erfassten Daten zur Nutzungsdauer der Apps von YouTube und TikTok nahe, dass der letztgenannte chinesische Videodienst inzwischen in Ländern wie den USA und Großbritannien sogar zum Hauptlieferanten für Webvideos geworden ist.

App Annie stellte fest, dass die Zeit, die jeder Nutzer inzwischen im Durchschnitt bei TikTok verbingt, höher ist als bei YouTube. Allerdings gibt es dabei einige Einschränkungen, denn die von App Annie ermittelten Daten stammen nur von Android-Smartphones, so dass die große Zahl der iPhone-User in dieser Statistik außen vor bleibt. Hinzu kommt, dass App Annie keine Zahlen aus China erfasst, wo TikTok anders als YouTube frei zugänglich ist.

YouTube insgesamt weiter vorn, aber TikTok steigert Nutzungsdauer

Dennoch machen die Angaben des Unternehmens angeblich deutlich, dass YouTube zunehmend unter Druck steht, seine enorme Relevanz auch zu behaupten. In den wichtigen Märkten USA und UK in Sachen Nutzungsdauer pro Nutzer hinter TikTok zurück zu fallen, dürfte für Google als Betreiber von YouTube vor allem deshalb problematisch sein, weil der Trend damit klar zu immer kürzeren Clips geht.

Geht es darum, bei wem mehr Videominuten konsumiert werden, liegt YouTube wegen seiner hohen Zahl von mehr als zwei Milliarden monatlichen Nutzern noch immer weit vor TikTok, das zuletzt Schätzungen zufolge rund 700 Millionen User hatte. YouTube erreiche einfach jeden, der das Internet nutzt, während TikTok vor allem von jüngeren Zielgruppen verwendet wird, so Analysten, die die BBC zitiert.

Die jüngsten Zahlen von App Annie machen außerdem deutlich, dass TikToks Bemühungen, mehr Nutzer zu gewinnen, von Erfolg gekrönt sind. Außerdem habe man es geschafft, diese neuen Nutzer auch zu halten und dazu zu bewegen, mehr Videos anzusehen. Zuvor war die Zahl der User zwar hoch, doch die Verweildauer vergleichsweise kurz. Mittlerweile scheint der Trend jedoch in die Gegenrichtung zu gehen, so App Annie.

TikTok: Nutzer weltweit und in Deutschland
Infografik TikTok: Nutzer weltweit und in Deutschland
14 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
YouTube
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies