VW ID. Life: Studie zeigt ersten Kompakt-E-Volkswagen mit Frontantrieb

Nadine Dressler, 06.09.2021 14:42 Uhr 29 Kommentare
Volkswagen hat zum Auftakt der IAA Mobility jetzt eine neue Konzeptstudie präsentiert: Der ID. Life zeigt, wohin es ein den nächsten Jahren gehen soll: Günstiger Einstiegspreis, große Reichweite, recycelte Materialien, universelle Einsatzmöglichkeiten. VW hat im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA Mobility 2021 in München eine neue Studie eines kompakten Crossover-Modells mit Elektroantrieb mit dem Projektnamen ID.Life vorgestellt. Die Basis ist der bereits bekannte modulare E-Antriebsbaukasten (MEB) von Volkswagen, der nun aber in einer angepassten Version für das Kleinwagensegment weiterentwickelt wurde. Erstmals wird VW dabei ein MEB-Fahrzeug mit Frontantrieb ausstatten.

Volkwagen ID. Life
Das Konzept könnte als ID.2 auf den Markt kommen

Erste technische Details

Der 172 kW (234 PS) starke Elektromotor treibt die Vorderräder an. Das bringt eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,9 Sekunden. Interessanter ist jedoch die Reichweite des Kleinwagens - VW spricht jetzt von rund 400 Kilometern nach WLTP-Standard. Eingesetzt wird dafür eine Hochvoltbatterie mit 57 kWh. Das Ganze soll schneller realisiert werden können, als der Konzern das zunächst geplant hatte. Schon 2025, und damit 2 Jahre früher, wird ein Fahrzeug der ID.-Familie im Kleinwagensegment auf den Markt kommen.

Erste Bilder der neuen ID. Life-Studie

Natur- und Recycling-Materialien

Interessant ist auch das Äußerliche des Life-Konzepts. Zum einen setzt der Konzern auf ein reduziertes Design ohne Zierelemente und Anbauteile. Anstelle der Außenspiegel gibt es nur Kameras. VW verzichtet zudem auf einen aufwendigen Materialmix und lässt vor allem Natur- und Recycling-Materialien verbauen. Das unterstreicht den Ansatz der nachhaltigen Mobilität der neuen Studie. Beim Preis unterstreicht VW, dass es bei den bereits mehrfach öffentlich angekündigten 20.000 Euro bleiben soll - man will ein universelles, günstiges Fahrzeug anbieten.

"Der ID. Life ist unsere Vision der urbanen vollelektrischen Mobilität der nächsten Generation. Die Studie gibt einen ersten Ausblick auf ein ID.-Modell im Kleinwagensegment in der Preisklasse von ungefähr 20.000 Euro, das wir 2025 auf den Markt bringen werden. Damit machen wir Elektro-Mobilität noch mehr Menschen zugänglich", sagt Ralf Brandstätter, CEO der Marke Volkswagen. "Wir haben den ID. Life konsequent an den Bedürfnissen junger Zielgruppen ausgerichtet. Wir glauben: Das Auto wird zukünftig noch stärker zum Ausdruck eines Lebensgefühls. Es geht dem Kunden von morgen nicht nur um die Mobilität, sondern noch viel stärker darum, was man mit dem Auto erleben kann. Der ID. Life ist unsere Antwort darauf."

Siehe auch:

29 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies