Edge 94: Browser unterstützt neues Feature für Passwort-Änderungen

Tobias Rduch am 05.09.2021 20:52 Uhr
Microsoft hat den aktuellen Beta-Build seines Edge-Browsers mit einer neuen Funktion ausgestattet. Das Programm unterstützt ab sofort einen Standard, der das Durchführen von Passwort-Änderungen erleichtern soll. Kennwörter lassen sich direkt über die Browser-Optionen anpassen.

Wie Techdows berichtet, haben die Redmonder ihren Browser mit Support für den sogenannten "Well-known URL for change passwords"-Standard ausgestattet. Hiermit weiß Edge, auf welche Seite der Nutzer zugreifen muss, um sein Passwort bei einem Dienst ändern zu können. Im Kennwort-Menü der Einstellungen kommt nun ein neuer Button, mit dem der Nutzer dann auf die entsprechende Seite weitergeleitet wird, zum Vorschein.

Da Edge über ein Feature zum Erkennen von geleakten Passwörtern verfügt, ist die neue Funktion besonders dafür geeignet, dem Nutzer hier direkt das Ändern des betroffenen Kennworts anzubieten. Auf der Seite kann der Browser ein sicheres Passwort vorschlagen.

Microsoft Edge auf Chromium-Basis
Ein neues Feature im Edge-Browser ermöglicht das Ändern von geleakten Passwörtern

Bislang wurde die Funktion ausschließlich in die Beta-Version des Browsers eingebaut. Sollten beim Testen keine Probleme auftreten, so könnte die Implementation der Schnittstelle in den nächsten Wochen auch in einem stabilen Build zu finden sein.

Standard wird nicht überall unterstützt

Ob das neue Feature das Ändern von Kennwörtern tatsächlich vereinfacht, bleibt abzuwarten. Derzeit wird der Standard nur von wenigen Webseiten unterstützt. Hierzu zählen unter anderem Twitter, GitHub und WordPress. Bei allen Diensten, die den Standard nicht implementieren, muss der Nutzer die Seite weiterhin selbst besuchen und dort das Formular zum Ändern des Passworts finden.

Download Microsoft Edge-Browser auf Chromium-Basis
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies