Überraschung: Tesla Model 2 soll auf Lenkrad und Pedale verzichten

Nadine Dressler, 04.09.2021 10:55 Uhr 36 Kommentare
Schluss mit Autofahren im herkömmlichen Sinn: Laut einem Me­di­en­be­richt wird Tesla beim Model 2 einen viel radikaleren Schnitt ma­chen, als das bisher bekannt war. Das günstige E-Au­to-Ein­stiegs­mo­dell soll komplett autonom fahren. Komplett autonom bedeutet in diesem Fall, dass Tesla beim Model 2 weder ein Lenkrad noch ein Gas- oder Bremspedal verbaut. Das hat Tesla-Gründer Elon Musk in einem Meeting den Mitarbeitern mitgeteilt. Musk will demnach sein angekündigtes 25.000-Dollar-Elektroauto im Jahr 2023 auf den Markt bringen und das Fahrzeug möglicherweise nicht einmal mehr mit einem Lenkrad ausstatten.

Zeitraffervideo zeigt: So entsteht ein Tesla Model 3 am Fließband
videoplayer
Das geht aus einem Bericht des Online-Magazins Teslarati geht hervor. Musk fragte demnach: "Wollen wir, dass dieses Auto mit einem Lenkrad und Pedalen kommt?". Zudem gibt es einen Hinweis darauf, dass Tesla über den Modell-Namen noch nicht entschieden hat, beziehungsweise, dass das kommende Fahrzeug nicht "Model 2" genannt wird.

Neuer Tesla "völlig autonom"

In einer unternehmensweiten Sitzung hat Musk eine genauere Vorstellung vom geplanten Zeitpunkt der Markteinführung des neuen, günstigeren Tesla-Fahrzeugs bestätigt. Die Produktion soll demnach im Jahr 2023 beginnen. Laut Musk wird Tesla ein "überzeugendes 25.000-Dollar-Elektroauto herstellen, das zudem völlig autonom ist". Der niedrige Preis soll unter anderem dadurch garantiert werden, dass Tesla die Kosten in der Batterieproduktion um rund 50 Prozent senkt.

Die Technik für autonomes Fahren hält Musk schon für so weit, es gibt allerdings noch eine Menge Hürden, und zwar vor allem bei der Zulassung eines autonomes Fahrzeuges im regulären Straßenverkehr. Eine der wichtigsten Maßgaben aktuell ist für autonome Fahrsysteme, dass ein Fahrer jederzeit eingreifen kann - ohne Lenkrad und Pedale wird das aber nur über weitere Sicherheitssysteme möglich. Erste Bilder von einem Tesla ohne die üblichen "Bedienelemente" gab es im Übrigen schon vor rund zwei Jahren, also Mitte 2019.

Siehe auch:
36 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Tesla
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies