Streit eskaliert: Elon Musk feuert Tweet-Salve gegen Jeff Bezos ab

Witold Pryjda am 02.09.2021 09:03 Uhr
HIGHLIGHT 31 Kommentare
Elon Musk und Jeff Bezos sind nicht nur die beiden reichsten Menschen des Planeten, sondern haben auch dasselbe "Hobby": die Weltraumfahrt. Und sie hassen sich offenbar inständig, denn nun eskaliert ihre Rivalität ein weiteres Mal - und Musk greift wieder einmal zu Twitter.

Lange Zeit überschnitten sich die Wege von Tesla-Chef Elon Musk und Amazon-Gründer Jeff Bezos kaum bis gar nicht. Doch beide haben dasselbe Interesse und wollen kommerzielle Raketen ins All schießen. Das ergibt sich aus einer großen Begeisterung für die Raumfahrt, doch offenbar gibt es auf der Erde nicht genug Platz für zwei Alphatiere dieses Formats.

Dabei agiert Bezos meist eher im Hintergrund, während Musk gerne zum Smartphone greift und Tweets abfeuert. 2019 beschuldigte der SpaceX-Chef den Blue Origins-Gründer, ein "Copycat" zu sein, also ihm alles nachzumachen. Seither verschießt Musk immer wieder Giftpfeile in die Richtung des mittlerweile zurückgetretenen Amazon-CEOs.

SpaceX: Amazon behindere Wettbewerber

Nun war es wieder einmal soweit, denn Musk machte sich erneut über Bezos lustig und schrieb, dass Klagen gegen SpaceX inzwischen der eigentliche Vollzeit-Job von Bezos seien. Musk wandte sich damit an einen Reporter von CNBC, der auf Twitter berichtete, dass SpaceX auf einen Amazon-Antrag antwortete. Bei diesem forderte Bezos' Unternehmen von der FCC, die überarbeitete Version von Starlink abzulehnen.

Laut SpaceX sei das aber nur eine "Fortsetzung der Bemühungen der Amazon-Firmenfamilie, Wettbewerber zu behindern" und verwies auch auf eine Klage von Blue Origin gegen die NASA. Bei der NASA-Klage geht es um den Mond-Auftrag, diesen hat die Raumfahrtbehörde an SpaceX vergeben und Blue Origin hat bisher erfolglos dagegen protestiert und geklagt.

Das war nicht der einzige Tweet von Musk, denn der SpaceX-Chef meinte außerdem: "Er sollte sich überlegen, ob er das Geld nicht lieber für eine echte Mondlandefähre ausgibt, anstatt für zwielichtige Lobbyisten." Später blödelte er noch, dass SpaceX den Kopf von Jeff Bezos vielleicht mit "unseren Weltraum-Lasern" beschießen sollte. Kurzum: Es ist nicht damit zu rechnen, dass die beiden noch dicke Freunde werden.
31 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Elon Musk Twitter Tesla
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies