Galaxy S21 FE: Smartphone soll doch früher als erwartet erscheinen

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] DON666 am 30.08. 15:23
+ -
Ich hab die ganzen Technikdetails jetzt nicht so im Kopf, aber was ist denn nun der Unterschied, der dieses Modell günstiger macht als das S21 5G, das ich hier rumliegen hab? So beim Überfliegen der Daten da oben kommt mir das alles jedenfalls ziemlich bekannt vor, außer dass ich mir recht sicher bin, selbst kein Gerät mit SnapDragon, sondern mit Exynos-SoC zu haben, was ja allgemein eher als "schlechter" angesehen wird.
[re:1] Kiergard am 30.08. 17:10
+ -
@DON666: Hauptargument ist definitiv der Snapdragon was dem Akku und der Geschwindigkeit zuträglich ist.
Dazu ist es halt so, dass es irgendwo zwischen S21undS21+ liegt von der Größe her.

Es ist dem Flaggschiff nahe aber leicht abgespeckt um günstiger zu werden. Beispiel Plastikrückseite.

Kann jeder dann für sich entscheiden was er braucht.
[re:1] floerido am 30.08. 19:38
+2 -
@Kiergard: Aber beim S21 hat nur das Ultra und Plus eine Glasrückseite. Das Normale hat schon eine Kunststoffrückseite.
[re:1] lalanunu am 30.08. 21:16
+ -
@floerido: Mein S21 Ultra hat definitiv KEINE Glasrückseite!

Edit: Da lag ich wohl falsch!
[re:1] floerido am 30.08. 21:50
+1 -
@lalanunu: Dann hast du eine Fälschung. Beim Original-Ersatzteil steht "Corning® Gorilla® Glass Victus?" als Material.
Glas muss nicht glatt und glänzend sein.
[re:2] lalanunu am 31.08. 18:47
+ -
@floerido: Das Ding ist original von der Telekom geliefert. Aber du hast recht, es ist Glas, aber fühlt sich beim draufklopfen an wie Plastik. Steht sogar so im Samsung Forum: https://eu.community.samsung.com/t5/galaxy-s21-serie/s21-ultra-r%C3%BCckseite-soll-glas-sein/td-p/2765071

Wahnsinn was man heutzutage mit den Materialien alles anstellen kann.
[re:2] Bautz am 31.08. 08:10
+2 -1
@Kiergard: Ich bin immer noch der Meinung dass hochwertiger Kunststoff das beste Material für die Rückseite ist. Keramik kommt dem ganzen noch sehr nah, ist aber im Vergleich teurer.
[re:1] Kiergard am 31.08. 11:08
+1 -
@Bautz: Mir ist es tatsächlich egal welcher Stoff da verarbeitet wird. Landet ja in einer Hülle am Ende des Tages :)
[re:1] Bautz am 31.08. 13:03
+ -
@Kiergard: Ich hab noch nie ein Smartphone in eine Hülle gepackt.
[re:3] DON666 am 31.08. 08:14
+1 -
@Kiergard: Zwischen S21 und S21+ kann eigentlich nicht sein, da es günstiger als das S21 ist. So ganz verstehe ich das aber nicht, da es auf dem Papier ziemlich ebenbürtig aussieht. Den richtigen "Pferdefuß" beim FE habe ich noch nicht gefunden, es muss ihn aber irgendwo geben. Oder ich habe irgendetwas Wesentliches in den Specs übersehen...
[re:1] Kiergard am 31.08. 11:08
+ -
@DON666: Ich meinte nur die Größe. Nicht den Preis.
[re:1] DON666 am 31.08. 11:35
+1 -
@Kiergard: Ah, okay... ;)
[o2] ThomasP2 am 31.08. 14:42
+ -
"Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln". ? Diesen Eindruck könnte man haben, wenn man die Berichte im dem letzten Tagen zum kommenden S21 FE so liest. ?
Wenn man bis gestern Abend noch die Hoffnung haben konnte, dass Samsung uns am 08.09.2021 mit einem S21 FE "beglücken" wird, so sieht das heute schon wieder anders aus. ?

Nunmehr wird unter Verweis auf die knappen Halbleiter von einem "beginnenden Hochfahren" der Produktion des S21 FE IM SEPTEMBER 2021 gesprochen, was im Ergebnis doch wieder für eine Markteinführung im 4.Q. 2021 spricht. ? Dazu dann auch noch der/ ein Verweis auf *eigene Ressourcen Samsung's". ???

Wenn man betrachtet, dass im Januar 2022 schon das S22 "kommen" soll, macht jede Woche, um die sich die Einführung eines S21 FE verzögert, dieses zunehmend unattraktiver. ??

Schlimmer noch ? Wenn von "eigenen Ressourcen" die Rede ist, so spricht das auch dafür, DASS das S21 FE entgegen ursprünglicher Verlautbarungen doch nicht (nur) mit dem SNAPDRAGON 888 ausgeliefert wird, sondern dass doch auch eine Version mit dem EXYNOS 2100 eingeführt wird (erste Test-/ Meßberichte gibt es dazu/ dafür ja schon). ??

Und bei dem "Glück", was die Europäer/ Deutschen immer haben, wird es dann bei uns wie bei den restlichen S21 doch (nur) der EXYNOS und nicht wie vorhergehend bei S10 Lite und S20 FE (5G - obwohl die jetzt letzten LTE- Geräte ihn auch haben) der SNAPDRAGON. ??????

Und wenn dann doch nicht (ist ja nach wie vor auch noch vollkommen offen ?) der/ ein microSD- Slot den "Weg" in das S21 FE findet ???, dann wird/ ist mein nächstes im Rahmen der Vertragsverlängerung anstehendes Smartphone das
... S20 FE 5G!!! ??? Ist auch kein schlechtes Gerät, es HAT den SNAPDRAGON (865) und es VERFÜGT auch über einen microSD- Slot. Auch ist sein Display geringfügig größer (6,5" statt 6,4"), und auch der Akku ist größer (4500mAh statt 4370mAh (wenn man den bisher bekanntgewordenen Werten Glauben schenkt ?)).
Und sieht man da(nn) noch, was bislang zur Kamera des S21 FE bekannt geworden ist, so hält sich auch DA der "Fortschritt" ? sehr in Grenzen. ??

Na ja, mal schauen, was sich bis zum/ am 08.09.2021 noch so "ereignet". ? "Noch" bin ich gespannt. ? Ich weiß jedoch, was ich machen werde, falls sich meine o. g. Befürchtungen/ "Erwartungen" bewahrheiten sollten. ??
[o4] KnSNaru am 01.09. 13:09
+ -
So 'ne Fan Edition ist bloß Resterampe, über der die Hersteller von SMDs ihre Produktivität ankurbeln und Samsung seine leistungstechnisch abgespeckten Exynos' auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt verticken darf. Im Grunde genommen erhält der Konsument eine Art Galaxy S21 bzw. Galaxy S20 in der Low-Version. Um wie vieles die Qualcomm-Varianten in der Performance davonziehen, das seht ihr am Verkaufswert bei Sparhandy.de, wo die durchschnittliche Preisdifferenz um satte 250 Euro auseinandergeht, als differenziere man zwischen der Spitzenklasse (Galaxy S) und der Oberklasse (Galaxy A).
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies