Apple iPhone 13: Smartphone soll Satellitentelefonie unterstützen

Tobias Rduch am 29.08.2021 23:02 Uhr
10 Kommentare
Die neue iPhone-Generation könnte Anrufe nicht nur über WLAN und die Mobilfunknetze, sondern auch über Satelliten abwickeln. Aktuellen Ge­rüch­ten zufolge ist das Smartphone mit einem entsprechenden Modem ausgerüstet. Der Provider muss jedoch mit dem Anbieter kooperieren.

Laut MacRumors stammen die Informationen vom Analysten Ming-Chi Kuo. Aus einem Investorenbericht geht hervor, dass Apple aktuell daran arbeitet, das iPhone 13 mit LEO-Satelliten verbinden zu können. Beim Low Earth Orbit (LEO) handelt es sich um eine relativ niedrige Umlaufbahn, die hauptsächlich von Kommunikations-Satelliten verwendet wird. Um eine Verbindung herstellen zu können, soll im iPhone 13 ein speziell modifizierter Qualcomm X60-Chip zum Einsatz kommen. Der Kommunikations-Dienst wird von Globalstar angeboten. Mobilfunknetz-Betreiber haben die Möglichkeit, mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten.

Apple iPhone 13

Nutzer brauchen keine neuen Verträge

Sofern der Provider mit Globalstar kooperiert, kann die Satellitentelefonie ohne zusätzlichen Vertrag verwendet werden. Damit sind iPhone 13-Besitzer auch dann erreichbar, wenn es in der aktuellen Region keine Netzabdeckung gibt. Im Vergleich zu terrestrischen Netzwerken wird durch die Globalstar-Satelliten natürlich eine deutlich größere Fläche abgedeckt. Lediglich auf den Ozeanen und in den Polarregionen soll es einige Lücken geben.

Da Apple das iPhone 13 noch nicht offiziell vorgestellt hat, ist unklar, ob das Smartphone tatsächlich über eine Satellitentelefonie-Unterstützung verfügen wird. Darüber hinaus bleibt offen, mit welchen Kosten die Nutzer der Kommunikation mit Hilfe von Satelliten zu rechnen haben. Apple wird seine nächste Flaggschiff-Generation voraussichtlich am 14. September ankündigen.
Siehe auch:
10 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
iPhone Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies