Tonprobleme: Apple startet Serviceprogramm für iPhone 12 und 12 Pro

Nadine Juliana Dressler am 28.08.2021 12:48 Uhr
8 Kommentare
Apple hat nach Problemen mit der iPhone 12-Serie jetzt ein neues Service­programm gestartet. Besitzer eines iPhone 12 oder iPhone 12 Pro, die bemerkt haben, dass sie bei Anrufen Tonprobleme haben, können sich bei Apple für eine kostenlose Reparatur melden.

Die iPhone 12 mini- und iPhone 12 Pro Max-Modelle sind nicht von dem Problem betroffen und sind daher nicht in dem Service­programm mit dabei. Die anderen beiden Modelle können laut Apple allerdings Tonprobleme aufweisen, auch wenn das nur bei einer geringen Anzahl von Geräten der Fall sein soll. Der Fehler äußert sich dann bei Anrufen so, dass kein Ton wiedergegeben wird. Laut Apple ist das Hörermodul ausgefallen. Ob nur bestimmte Chargen fehlerhaft sind, wurde so nicht bestätigt. In anderen Fällen hatte Apple auf der Webseite sonst eine Vorabprüfung vorgenommen, dieses Mal ist das nicht der Fall. Daraus kann man schließen, dass das Modul bei allen iPhones ausfallen kann, die in der Zeit bis April 2021 gefertigt wurden.

Klein, aber oho: Das Apple iPhone 12 Mini überzeugt im Test
videoplayer

Apple informiert wie folgt:

  • Apple hat festgestellt, dass es bei einem sehr kleinen Prozentsatz von iPhone 12- und iPhone 12 Pro-Geräten aufgrund einer eventuell fehlerhaften Komponente des Hörermoduls in manchen Fällen zu Tonproblemen kommen kann. Betroffene Geräte wurden zwischen Oktober 2020 und April 2021 hergestellt.
  • Wenn dein iPhone 12 oder iPhone 12 Pro beim Tätigen oder Empfangen von Anrufen keinen Ton aus dem Hörer abgibt, ist es möglicherweise für Service qualifiziert.
  • Qualifizierte Geräte werden von Apple oder einem autorisierten Apple Service Provider kostenlos repariert.

Bedingungen für den Austausch

Die Bedingungen für die Inanspruchnahme sind wie immer bei den Austauschprogrammen von Apple gleich. So dürfen die Geräte keine Vorschäden haben, die die Reparatur behindern können. Apple hat dazu bestimmte Vorgaben, die man zum Beispiel auch in einem Apple Store oder beim Telefon-Support vorab klären lassen kann. Das Apple-Austausch-Programm erweitert zudem nicht die standard­mäßige Garantieabdeckung. Wer den Austausch in Anspruch nehmen möchte, muss das in den ersten zwei Jahren nach dem Kauf machen, anschließend ist der Anspruch erloschen.
8 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
iPhone Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies