Samsung nennt offizielle Zahlen: Foldable-Smartphones sind ein Hit

Roland Quandt am 26.08.2021 16:18 Uhr
4 Kommentare
Nachdem vor einigen Tagen erste Angaben zur Nachfrage rund um Samsungs neueste High-End-Smartphones mit faltbarem Display auftauchten, hat der koranische Konzern jetzt konkrete Zahlen genannt. Offenbar sind das Galaxy Z Flip3 und Z Fold3 extrem gefragt und stellen die Galaxy S-Serie in den Schatten.

Wie die Bloomberg-Reporterin Sohee Kim über Twitter zitiert, verkündete Samsung jüngst eine enorme Nachfrage rund um die beiden neuen Top-Smartphones mit faltbarem Bildschirm. In Südkorea sei das Interesse enorm, so dass man allein mit der Zahl der Vorbestellungen bereits die gesamten Verkaufszahlen der Vorgängermodelle im Jahr 2021 übertroffen habe.

Fast eine Million Vorbestellungen allein in Südkorea

Insgesamt habe es 920.000 Vorbestellungen für das Galaxy Z Fold3 und das Galaxy Z Flip3 in der Zeit vom 17. bis 23. August 2021 allein in Südkorea gegeben, so die offizielle Angabe von Samsung. Damit habe man zum Beispiel die Galaxy Note 20-Serie um 30 Prozent und die Galaxy S21-Serie sogar um ganze 80 Prozent übertroffen.

Von der Vielzahl der Vorbestellungen seien rund 70 Prozent auf das kleinere Galaxy Z Flip3 entfallen, das hierzulande für gut 1000 Euro vertrieben wird. Der Rest der Vorbestellungen entfiel natürlich auf das Galaxy Z Fold3, das für 1799 Euro in Deutschland zu haben ist. Für die internationalen Märkte hat Samsung noch keine offiziellen Angaben gemacht.

Samsung kommt kaum hinterher

Anscheinend ist die Nachfrage sogar so hoch, dass Samsung einige Schwierigkeiten hat, die benötigten Stückzahlen der neuen Top-Modelle mit Falt-Display zu liefern. So haben zwar durchaus viele Kunden schon ihre neuen Geräte erhalten, in diversen Fällen ist aber aus Deutschland, Skandinavien und Ländern wie Frankreich und Großbritannien zu hören, dass Samsung die Kunden teilweise vertrösten muss.

Die vorbestellten Geräte kommen deshalb nicht pünktlich zum angestrebten Verfügbarkeitstermin zu den Kunden, sondern werden teilweise erst gegen Mitte September geliefert. In seiner E-Mail an die betroffenen Kunden erklärte Samsung deshalb auch, dass die Nachfrage unerwartet hoch ausgefallen sei.

Zu den Samsung-Neuheiten bei Saturn Jetzt Galaxy Fold 3 und Flip 3 vorbestellen!
4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Galaxy
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies