So will Google ab November Bewertungen im Play Store verbessern

Nadine Juliana Dressler am 24.08.2021 11:01 Uhr
6 Kommentare
Google hat angekündigt, in Zukunft die Bewertungen von Apps im Google Play Store zu verbessern. Unter anderem ist geplant, dass Android-Apps nach Land und Gerätetyp lokalisiert werden, um relevantere Bewertungen anzuzeigen.

Damit, so erhofft sich Google, können die Bewertungen im Play Store künftig für Nutzer verbessert werden. Nach dem Feedback von Entwicklern kommt es recht häufig vor, dass es negative Bewertungen durch Bugs gibt, die sich aber nicht auf alle Nutzer auswirken. Das verfälscht im Endeffekt das Ergebnis der Ratings.

Bewertungen beeinflussen Kauf- und Download-Entscheidung

"Bewertungen und Rezensionen sind wichtig. Sie liefern wertvolles quantitatives und qualitatives Feedback über die Erfahrungen, die Ihre Nutzer mit Ihrer App oder Ihrem Spiel gemacht haben, sowie über den Service, den Sie anbieten. Deshalb sind sie eines der Signale, nach denen die Nutzer entscheiden, was sie bei Google Play herunterladen möchten", so Google.

Um diese Entscheidungen für jeden Nutzer individueller zu machen, startet das Play-Store-Team ein Optimierungs-Programm, welches sich über mehrere Wochen hinzieht und ab November 2021 für Nutzer eingeführt wird. Google ist der Ansicht, dass die derzeit "aggregierten Bewertungen nicht immer die ganze Geschichte erzählen". Anstatt allen Nutzern auf der ganzen Welt die gleiche Punktzahl zu geben, wird Google Bewertungen für jedes Land erstellen. Die Bewertungen werden speziell darauf basieren, wo das Play Store-Konto registriert ist.

  • Ab November 2021 werden Nutzern von Mobiltelefonen Bewertungen angezeigt, die auf ihr registriertes Land zugeschnitten sind.
  • Anfang 2022 werden Nutzer auf anderen Geräten wie Tablets, Chromebooks und Wearables Bewertungen sehen, die auf das jeweilige Gerät zugeschnitten sind.

Die Entwickler werden damit auch verbessertes Feedback erhalten - sie können künftig zum Beispiel sehen, wie Tablet-Nutzer ihre App bewerten und wie das Smartphone-Nutzer machen. Damit lassen sich weitere Optimierungen der Apps besser planen.
6 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Google Play
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies