Web-App statt Insider-Preview: Windows 11 im Browser nachgebaut

Stefan Trunzik am 18.08.2021 15:38 Uhr
2 Kommentare
Für alle die sich vom neuen Windows 11 einen ersten Eindruck verschaffen wollen ohne die aktuelle Insider-Preview zu installieren, empfiehlt sich ein Blick auf das neue Projekt der Entwicklerin "Blue Edge". Sie stellt Teile von Microsofts neuem Betriebssystem einfach im Browser nach.

Die Leser des Dr. Windows-Blogs sind auf ein Open-Source-Projekt bei GitHub aufmerksam geworden, das sich mit dem Nachbau von Windows 11 auf Basis bekannter Technologien wie React, CSS (SCSS) und JavaScript beschäftigt. Ziel ist es, erste Einblicke in das neue Betriebssystem zu ermöglichen, ohne eine umständliche Installation und möglicherweise fehleranfällige Insider-Preview aus dem Beta- oder Dev-Kanal der Redmonder zu beziehen. Das Ergebnis der unter dem Pseudonym "blueedgetechno" auftretenden Entwickler*in kann sich sehen lassen.

Windows 11 (Build 21996.1)
Ein bisschen Windows 11-Feeling direkt im Browser

Weiterer Ausbau des "Windows 11 im Browser" ist in Planung

Erreichbar ist das Projekt auf der Webseite win11.blueedge.me. Natürlich konnten dabei (noch) nicht alle Bereiche von Windows 11 in Angriff genommen werden, doch ein Nachbau des Startmenüs, der Taskleiste, des Edge-Browsers, News-Widgets und Co. sind bereits verfügbar. Weiterhin wird derzeit an der Möglichkeit gearbeitet, Fenster zu verschieben und in ihrer Größe anzupassen, den neuen Windows-Explorer zu integrieren und einen Startup- und Lockscreen anzubieten. Weitere Ideen nimmt die Entwickler*in direkt via GitHub entgegen.

Im Readme-Bereich des Projekts werden zudem einige Fragen beantwortet. Unter anderem die nach dem Warum. Die simple Antwort der Betreiber*in: "Warum nicht? Warum nicht einfach eine Woche seines Lebens damit verschwenden, ein React-Projekt zu erstellen, nur um seine Unsicherheit zu überspielen, wie inkompetent man ist." Dabei wird angegeben, dass die Programmierarbeit bis zum Start des Windows 11-Nachbaus nur sechs Tage in Anspruch genommen hat. Sechs weitere Tage wurden im Vorfeld zur Sammlung von Assets und der Planung aufgewendet.

Siehe auch:
2 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Open Source
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies