Bugs nach Patch Day: Windows 10-Update ruiniert Alt-Tab-Funktion

Stefan Trunzik am 17.08.2021 08:57 Uhr
17 Kommentare
Der jüngste Windows 10-Patch KB5005033 sorgt bei einigen Nutzern für Probleme mit der oft genutzten Alt-Tab-Funktion. Der Wechsel zwischen Programmen, Apps und Spielen scheint dabei gestört zu sein, vor allem wenn diese im Vollbildmodus ausgeführt werden.

Sollte die zum August Patch-Day veröffentlichte sicherheitsrelevante Aktualisierung eigentlich die Probleme der PrintNightmare-Lücke eindämmen, scheinen sich erneut einige Kinderkrankheiten eingeschlichen zu haben. Wie die Kollegen von Windows Latest berichten, klagen immer mehr Nutzer über Probleme mit der Alt-Tab-Funktion unter Windows 10. Der häufig genutzte Shortcut zum schnellen Wechsel zwischen Programmen scheint derzeit nicht immer zuverlässig zu funktionieren.

Windows 10 KB5004296
Die bekannte Alt-Tab-Übersicht sorgt nach einem Update für Probleme

Spieler scheinen vom Problem besonders betroffen zu sein

Vorrangig wird das Problem von Gamern adressiert, die versuchen, aus einem Windows-Fenster oder Browser via Alt-Tab zurück in ihr Spiel zu springen. Statt den jeweiligen Titel zu öffnen, landen sie nach der Auswahl auf dem Desktop. Ebenso melden Nutzer diverse Fehler in Spielen, die nach der Alt-Tab-Nutzung für einen schwarzen Bildschirm (engl. Black Screen) sorgen. Vorrangig sollen Games betroffen sein, die im Vollbildmodus ausgeführt werden.

Bei einigen wenigen Nutzern wird die Alt-Tab-Funktion zudem ungewollt ausgeführt, wenn Spiele über Gaming-Clients wie Steam gestartet werden. Anstatt das Spiel im Vordergrund darzustellen, maximiert sich ein bereits geöffnetes Browser- oder Explorer-Fenster. Abhilfe soll die Deaktivierung des oft in die Kritik geratenen Taskleisten-Features "Neuigkeiten und interessante Themen" (engl. News and Interest) oder die Deinstallation des Updates schaffen. Warum genau diese Funktion den Alt-Tab-Fehler hervorruft, ist unklar.

So wird das "News and Interest"-Feature deaktiviert
  1. Rechtsklick auf eine freie Fläche innerhalb der Taskleiste
  2. Maus über "Neuigkeiten und interessante Themen" bewegen
  3. Im neuen Kontextmenü "Ausschalten" auswählen

Probleme dieser Art wurden bereits mit dem KB5004296-Patch im Juli gemeldet, dessen Installation Microsoft optional anbietet. Gerade für Gamer war dieser jedoch aufgrund einer Fehlerbehebung von FPS-Einbrüchen unter Windows 10 besonders interessant.

Siehe auch:
17 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies