Tesla verschiebt Model 3 Standard Range Plus, Musk kritisiert Bosch

Nadine Juliana Dressler am 15.08.2021 16:26 Uhr
HIGHLIGHT 32 Kommentare
Tesla wird, wie es derzeit aussieht, den Marktstart des neuen Model 3 Standard Range Plus, also des Basismodells, um meh­re­re Monate nach hinten verschieben. Gründe für die Ver­zö­ge­rung wer­den nicht genannt - aber es gibt einige.

Auf der Webseite von Tesla in den USA ist die Änderung schon zu sehen: Das Model 3 Standard Range Plus mit einer Reichweite von 263 Meilen / 448 Kilometer soll nun erst im Januar 2022 ausgeliefert werden. Bis vor Kurzem nannte Tesla noch den November als Auslieferungstermin in den USA. In Deutschland wird noch immer September angezeigt. Es ist nun die zweite Verschiebung des Starts, insgesamt wird sich das Standard Range Plus-Modell damit um sechs Monate verzögert haben. Laut dem Bericht des Online-Magazins Electrek gibt es mehrere Faktoren, die dabei eine Rolle spielen.

Online-Konfigurator bereits geändert

Tesla hat zwar bisher keine Mitteilung dazu herausgegeben, sondern nur den Online-Konfigurator mit dem neuen Liefertermin versehen. Aber Tesla-Gründer Elon Musk hat in jüngster Zeit bei Twitter seinen Frust über Lieferschwierigkeiten herausgelassen. Besonders der immer noch akute Chip-Mangel in der Branche regte ihn dabei auf.



Er schrieb: "Wie öffentlich bekanntgegeben wurde, unterliegen wir bei bestimmten ‚Standard‘-Automobilchips extremen Einschränkungen in der Lieferkette. Am problematischsten sind bei Weitem Renesas und Bosch."

Verzögerungen bei allen Modellen

Laut Electrek ist es plausibel, dass Tesla die wenigen Chips, die man bekommt, in den höherpreisigen Model 3-Varianten verbaut. Neben dem Chip-Mangel gibt es noch weitere Faktoren. So hat Tesla besonders für das günstige Model 3 eine starke Nachfrage in den USA, was die außergewöhnlich lange Lieferfrist erklären könnte. Für das Model S und das Model X wurden die Lieferfristen kürzlich ebenfalls deutlich verlängert. Dabei geht es im Übrigen nicht nur um Neubestellungen, sondern auch um bereits bestätige Auslieferungstermine, die nach hinten verschoben werden mussten.

Siehe auch:
32 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Tesla Roboter Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies