"Fan Tokens": Lionel Messi wird in Paris teils in Kryptowährung entlohnt

Witold Pryjda am 12.08.2021 16:33 Uhr
3 Kommentare
Es ist der spektakulärste Transfer der jüngeren Fußball-Geschichte: Denn Superstar Lionel Messi hat vor kurzem seinen Stammverein FC Barcelona verlassen, wenig später stand sein Wechsel nach Paris fest. Und bei Paris Saint-Germain wird er viel verdienen, teilweise in Krypto-Tokens.

Der Messi-Wechsel von Barcelona nach Paris ist vor allem einer, bei dem viel Geld den Besitzer wechselt, allerdings betrifft das vor allem den Fußballstar selbst. Der 34-Jährige war schließlich ablösefrei zu haben. Der FC Barcelona, bei dem Messi seine ganze professionelle Karriere verbracht hat, konnte oder wollte dessen Gehaltsforderung nicht mehr bezahlen.

Also folgte die Trennung dieser rund 18-jährigen "Ehe", Messi unterschrieb von kurzem bei Paris Saint-Germain (PSG). Wie viel er beim französischen Großklub bekommt ist nicht bekannt, sein "Willkommenspaket" ist laut Medienschätzungen zwischen 25 und 30 Millionen Euro schwer.

Token-Bezahlung "signifikant"

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters sind in diesem Willkommenspaket auch so genannte "$PSG Fan Tokens" enthalten, das ist die hauseigene Kryptowährung, die PSG seit gut einem Jahr anbietet. Der Verein hat den Reuters-Bericht mittlerweile bestätigt. Wie viel genau der Fußballer in solchen Fan Tokens bekommt, wollte der Pariser Klub nicht verraten, meinte aber, dass der Betrag "signifikant" sei.

Eine klassische Währung sind solche Fan Tokens allerdings nicht, denn sie ermöglichen es ihren Besitzern, auf kleinere Entscheidungen im Zusammenhang mit dem Verein Einfluss zu nehmen. PSG erklärt das folgendermaßen: "Mit $PSG Fan Tokens haben Fans weltweit die Möglichkeit, eine motivierende Botschaft an der Wand der Umkleidekabine vor einem wichtigen Spiel, das Tor der Saison oder die Gewinner der Vereinsauszeichnungen am Ende der Saison zu wählen."

Derartige Tokens, die mittlerweile auch andere europäische Klubs anbieten, werden auch gehandelt. Laut PSG-Angaben betrug das Handelsvolumen kurz vor Messis Verpflichtung mehr als 1,2 Milliarden Dollar.
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Bitcoin
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies