Apple iOS 15: Fünfte Beta-Version ab sofort verfügbar - Das ist neu

Stefan Trunzik am 11.08.2021 13:01 Uhr
3 Kommentare
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat Apple die fünfte Beta-Version der kommenden iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 15 und iPadOS 15 veröffentlicht. Dabei zeigen sich einige Neuerungen und optischer Feinschliff, den Entwickler ab sofort ausprobieren können.

Die iOS 15 Beta 5 nutzt das kalifornische Unternehmen in dieser Woche zwar nicht, um gänzlich neue Funktionen vorzustellen, doch an einigen Stellschrauben konnte wenige Wochen vor dem Release noch einmal gedreht werden (via 9to5Mac). Unter anderem wurde das Icon der Wetter-App optimiert, das sich nun dem Look des Apple Maps-Symbols annähert. Für diese und auch im Bereich Home und Fotos wurde zudem ein neuer "Onboarding-Screen" integriert, der über neue Funktionen innerhalb der Apps informiert.

Apple iOS 15

Apple iOS 15 Beta 5 - Neue Funktionen / Verbesserungen

Safari-Optimierungen, Ortungshinweise und App Store-Änderungen

Auf mehr Understatement setzt man hingegen beim Safari-Browser für iPadOS 15. Die Adressleiste zeigt sich hier nicht mehr markant gefüllt sondern nur noch dezent umrandet. Hinzu kommen einige wenige Änderungen in den Menüs der Einstellungen und im Bereich der Benachrichtigungen, soweit sich Nutzer im Fokus-Modus befinden. Einen wichtigen Hinweis fügte Apple außerdem hinzu, sobald man versucht sein iPhone auszuschalten. Unter dem passenden Slider wird nun erwähnt, dass die Geräte weiterhin über die "Wo ist?"-App geortet werden können, auch wenn diese ausgeschaltet sind.

Nutzer weiterer Beta-Apps (TestFlight) finden innerhalb der iOS / iPadOS 15 Beta 5 jetzt direkt über den App Store heraus, welche Testversion der jeweiligen App installiert ist und ob ein Update vorliegt. Ebenso informiert Apple Nutzer an dieser Stelle großflächig über eventuell aktivierte Lokalisierungsdienste, die zur Anzeige relevanter Apps und Werbung genutzt werden könnten. Abschließend klärt man iPhone- und iPad-Besitzer über die Nutzung der "Smart Lists"-Funktion innerhalb der Erinnerungen-App auf, die für die automatische Sammlung von Remindern basierend auf vorher definierten Regeln zuständig ist.

Wann die Neuerungen der fünften iOS 15 Beta für Entwickler auch in der öffentlichen Testversion zur Verfügung stehen, ist bisher nicht bekannt. Bis dahin steht das Software-Update ausschließlich für registrierte Entwickler und Nutzer bereit.

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple iOS Apple iPad
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies