Xbox: Microsoft testet neuen Nachtmodus im Alpha Skip Ahead Ring

Tobias Rduch am 07.08.2021 18:25 Uhr
Microsoft arbeitet momentan an einem neuen Nachtmodus für die Xbox-Konsolen. Die grundlegenden Features der Software scheinen vor kurzem fertiggestellt worden zu sein, sodass die Redmonder die Funktionen nun öffentlich testen. Derzeit wird jedoch nur ein Insider-Ring unterstützt.

Nachtmodus bringt viele Anpassungs-Optionen mit sich

Wer am Insider-Programm angemeldet ist und sich für den Alpha Skip Ahead Ring registriert hat, kann den neuen Nachtmodus ab sofort ausprobieren. Mit dem Nachtmodus kann der Bildschirm gedimmt und die LED-Helligkeit des Controllers eingestellt werden. Zudem lässt sich der Power-Button der Konsole anpassen. Laut The Verge stehen den Nutzern mehrere Dimmlevel zur Verfügung. Darüber hinaus kann die Konsole auf Wunsch ihres Besitzers zum Dunkelmodus wechseln und HDR deaktivieren, sobald der Nachtmodus verwendet wird.



Ein optionaler Blaulichtfilter soll dafür sorgen, dass die Augen des Spielers während einer nächtlichen Session geschont werden. Die meisten Smartphones und Desktop-Systeme verfügen seit Jahren über ein solches Feature.

Zeiten können vorher geplant werden

Um den Nachtmodus nicht immer manuell aktivieren und deaktivieren zu müssen, kann der Konsolen-Besitzer eine Uhrzeit festlegen, zu der die Konsole die Einstellungen automatisch wechselt. Es besteht die Möglichkeit, den lokalen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang als Zeitpunkte auszuwählen.

Bevor der Nachtmodus an einen Großteil der Konsolen-Besitzer ausgeliefert wird, könnten noch ein paar Wochen vergehen. Vor dem finalen Release dürften die Entwickler die Funktion in anderen Insider-Ringen anbieten und auf das Feedback der Nutzer warten. Sollten dabei keine großen Bugs zum Vorschein kommen, wird das Feature in einen finalen Build integriert.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies