Bill Gates und Melinda French Gates sind jetzt offiziell geschieden

Witold Pryjda, 03.08.2021 11:01 Uhr 6 Kommentare
Im Mai haben Bill und Melinda Gates ihre Scheidung bekannt gegeben und nach rund drei Monaten ist diese vollzogen worden: Bill Gates und Melinda French Gates sind nach 27 Jahren kein Ehepaar mehr. Damit haben die beiden ihre Scheidung in der kürzest möglichen Zeit absolviert.

Scheidung ohne Rosenkrieg

Drei Monate sind nämlich im US-Bundesstaat Washington die minimale Wartezeit zwischen dem Einreichen der Scheidungspapiere und dem Vollzug dieser ehelichen Trennung. Wie die Seattle Times berichtet, kommen die beiden offenbar ohne jeglichen Rosenkrieg aus: Unterhaltsansprüche fallen keine an, beide behalten zudem ihre Namen. Das sind allerdings ohnehin nur Formalitäten.

Wichtiger ist eher die Aufteilung des Vermögens. Hier ordnete der zuständige Richter an, dass die beiden das Vermögen gemäß ihrem Ehe- bzw. Trennungsvertrag aufteilen. Dieser bleibt aber vertraulich, weshalb es nicht bekannt ist, wie viel Geld und andere Vermögenswerte Melinda French Gates bekommt.

Netflix zeigt Doku-Special über das Leben und Schaffen von Bill Gates
videoplayer
Ihre Trennung haben die beiden Anfang Mai bekannt gegeben, und zwar per gemeinsamen Social-Media-Statement. Dieses klang einvernehmlich, das Ehepaar Gates bemühte sich bewusst um einen freundschaftlichen Ton. Allerdings dauerte es nicht lange, bis Medien Details aus dem Eheleben der beiden an die Öffentlichkeit brachten.

So wurde bekannt, dass Bill Gates vor bereits 20 Jahren eine längere Affäre hatte. Später hieß es, dass der Microsoft-Co-Gründer gleich mehrere Male ein Auge auf Frauen im Redmonder Unternehmen und in seiner Stiftung geworfen hat.

Wie es mit der Bill & Melinda Gates Foundation weitergeht, ist derzeit nicht ganz klar. Denn das Ex-Ehepaar Gates ist derzeit offiziell der einzige Treuhänder der Stiftung, Warren Buffett, Freund der Familie, ist Anfang Juni von dieser Position zurückgetreten. Melinda Gates bleibt vorerst in der Stiftung, könnte aber in zwei Jahren zurücktreten, sollte sie zum Schluss kommen, dass sie mit ihrem Ex-Mann nicht zusammenarbeiten kann.
6 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Bill Gates
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies